Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Südwest

Gewaltprävention in der Altenpflege


Das Thema der Gewaltprävention wird für Einrichtungen der Altenpflege zunehmend bedeutsam. Das im Oktober 2014 in Kraft getretene Wohn- und Teilhabegesetz besagt, dass Einrichtungen der Altenpflege dazu verpflichtet sind, Maßnahmen zur Gewaltprävention durchzuführen und die Beschäftigten zur Vermeidung von Gewalt entsprechend zu schulen. Vor diesem Hintergrund möchte das Seminar für das Thema Gewalt im Pflegealltag sensibilisieren und Grundlagenwissen dazu vermitteln.
Gewalt kann nicht nur in einer körperlichen Form, sondern auch als psychische oder sprachliche Umgangsform auftreten. Neben einer Darstellung von Gewalt-formen im Pflegealltag werden deeskalierende Kommunikationsformen und Lösungsansätze zur Gewaltprävention vorgestellt.

Inhalte:

  • Definition von Gewalt
  • Einflussfaktoren zur Entstehung von Gewalt 
  • Gewaltformen
  • Beispiele von Gewalt anhand der AEDL´s
  • Deeskalierende Kommunikation
  • Prävention von Gewalt


Methoden:

  • Kurzvorträge
  • Textanalyse
  • Gruppenarbeit
  • Fallbesprechungen
  • Eigenreflexion

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Datum
11.11.2019, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
 
 
Veranstaltung Nr.
19-2.0025
 
Ort
DBfK Südwest e. V., Geschäftsstelle, Eduard-Steinle-Str. 9, 70619 Stuttgart
 
Dauer / Umfang
8 UE
 
Veranstalter
DBfK Südwest e. V.
 
Referent
Dr. phil. Regina Becker
Krankenschwester und Diplom-Pädagogin
 
Kosten
Teilnehmer: 105,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 90,00€
 
 

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer