Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Nordost

Ich halte es nicht mehr aus - wenn Helfende an ihre Grenzen kommen!


Umgang mit Persönlichkeitsstörungen

Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung gelten im Allgemeinen als sehr schwierig. Tief verwurzelte, anhaltende Verhaltensmuster, die sich in starren Reaktionen auf unterschiedliche persönliche und soziale Lebenslagen zeigen, lassen die Arbeit der Helfer/innen sehr oft ins Leere laufen. Angebote der Helfer/innen rufen oft heftigen Widerstand hervor.
Die Beziehungsgestaltung zur Aufrechterhaltung einer „professionellen Nähe“ gestaltet sich in der Praxis oft schwierig. Häufig kommt es zu aggressiven Übertragungen, die mitunter schwer auszuhalten sind. Eine professionelle Haltung zu finden ist häufig eine Herausforderung.
Ziele des Seminars sind:
• Ursachen und Entstehung von Persönlichkeitsstörungen
• Wesensmerkmale der verschiedenen Persönlichkeitsstörungstypen
• Umgang mit narzistischen, histrionischen und paranoid gestörten Menschen und anderen Störungsbildern
• problematisches Verhalten bestimmen können um entsprechend intervenieren zu können
• professionelle Helferhaltung – sich „wieder“ abgrenzen
• Verstehen von Übertragungen und Projektionen
• Strategien der Beziehungsgestaltung
• Unterscheiden zwischen Teamkonflikten und Patienten/innenkonflikten
• Umgang mit Krisensituationen (Gewalt, Aggression, Selbstverletzung etc.)
• Bearbeitung und Supervision eigener Fälle

Zielgruppe:
Pflegepersonen, Sozialarbeitende, therapeutische Tätige
 

Datum
20.03.2019, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr
 
 
 
Ort
DRK Seniorenheim „ Am Sinnesgarten“ Pestalozzistr.23a 17192 Waren (Müritz)
 
Dauer / Umfang
Tagesseminar
 
Veranstalter
DBfK Nordost e.V.
 
Referent
Martin Meyer-Marzak
Supervisor (DGSv), Zertifizierter Fortbilder Psychiatrie (Charité, Berlin)
Gesundheitswissenschaftler BSc, Fachkrankenpfleger Psychiatrie
 
Kosten
Teilnehmer: 125,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 95,00€
 
 

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer