Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Südost

Pflege von Menschen mit Tracheostoma


Grundlagen, Stomapflege, Notfallmanagement, Kommunikation und Sprache

Immer häufiger werden Patienten/innen, die auf eine Trachealkanüle angewiesen sind, in Krankenhäusern, Einrichtungen der stationären Pflege oder von ambulanten Pflegediensten versorgt. Ob auf spezialisierten Wohn- und Pflegebereichen, vereinzelt auf gemischten Pflegebereichen oder in der ambulanten Intensivbetreuung, der sichere und fachgerechte Umgang mit Menschen mit Trachealkanülen, setzt eine hohe Kompetenz der Pflegefachkräfte voraus. Eine Trachealkanüle ist für die betroffenen Patienten ein notwendiges Hilfsmittel, das die Atmung und damit ihr Überleben sicherstellt. Für das Pflegepersonal bedeutet dies eine besondere Verantwortung gegenüber dem Trachealkanülenmanagements, d.h. Pflege, Wechsel und Erkennen von Krisen-, bzw. Notsituationen, die im Zusammenhang mit der Trachealkanüle stehen.

Inhalt:

  • Tracheotomie nach Art der Anlage
  • Mögliche Indikationen für eine Tracheotomie
  • Material und Funktionsweisen
  • Praktische Umsetzung der Theorie an einem Dummy
  • Auswirkungen auf den Alltag des Betroffenen
  • Einfluss auf die Sprache


Einzelprogramm:  HIER

Datum
03.06.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
 
 
Veranstaltung Nr.
027
 
Ort
Bildungszentrum für Gesundheitsberufe am Klinikum Landkreis Erding (Lehrsaal 2) Bajuwarenstraße 5 85435 Erding
 
Veranstalter
DBfK Südost, Bayern - Mitteldeutschland e.V.
 
Referent
Nicolin Bähre
Sprachheilpädagogin, Stimm- und Präsentationstrainerin
 
Kosten
Teilnehmer: 100,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 70,00€
 
 

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer