Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Südost

„Wurde der Pflegebedürftige umfassend und individuell ......beraten?“


Beratungsinhalte und Methoden zu den einzelnen Risikobereichen der QPR

9.5 Werden bei Pflegebedürftigen mit einem erhöhten Sturzrisiko Pflegebedürftige/ Pflegepersonen über Risiken und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung eines Sturzes beraten?


So oder so ähnlich lauten die Fragen des MDK oder PKV- Prüfverbandes bei den Qualitätsprüfungen zu den Risikobereichen, wie z. B. Mangelernährung, Inkontinenz, Sturz, Dekubitus, Essen und Trinken, Schmerz und Demenz.
Von der Qualität und der Dokumentation dieser Beratungen hängt oft die Prüfnote ab. Jedoch besteht hier oft eine Schwierigkeit, die Beratung pflegefachlich zu dokumentieren.


Inhalt:

  • Vermittlung von Beratungsmethoden
  • Auffrischung pflegefachlicher Beratungsinhalte, insbesondere zu den DNQP-Expertenstandards
  • Möglichkeiten für eine einfache und sichere Dokumentation


Einzelprogramm:  hier 

Datum
10.05.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
 
 
Veranstaltung Nr.
320
 
Ort
Pflegetreff Nürnberg Allersberger Str. 185 Gebäude F, 5. Etage 90461 Nürnberg
 
Veranstalter
DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V.
 
Referent
Adelina Colicelli
Referentin DBfK-Südost
Bayern Mitteldeutschland e.V.
 
Kosten
Teilnehmer: 130,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 90,00€
 
 

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer