Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Nordost

Arbeitsrecht: Klarer Umgang mit dem Dienstplan und Überlastung


Einspringen wegen Krankheit, plötzliche Dienstplanänderungen und ständige Unterbesetzungen können einem die Freude an der Arbeit vergällen. 

In dieser Fortbildung geht es um den rechtlichen Rahmen der Arbeitszeit und den Arbeitsschutz. Dienstpläne müssen Arbeitszeiten, Pausen und Ruhezeiten berücksichtigen, der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen. Permanente Abweichungen in der Praxis verstoßen gegen das Recht und Mitarbeiter können sich dagegen wehren. Die Möglichkeiten von Mitarbeitern und Vorgesetzten sich zu schützen, sowie die Bedeutung der neuen Personalschlüssel, bzw. Untergrenzen werden in dieser Fortbildung bearbeitet.

Themen:

  • Arbeitsrechtliche Folgen der 10 % Regel Anleitezeit und Vorgaben nach der Berliner PflegeschulVO für den Dienstplan
  • Stellenfinanzierung und Gehaltsstufenänderung
  • ein kleiner Test für die neue Praxisanleitertätigkeit
  • Ausweitung der Arbeitszeit als Notfall in der Pandemie (vertieft: Regeln des § 14 ArbZeitG, kurzes Eingehen auf die Verordnung von Spahn und Heil im letzten Jahr)
  • Besonderheiten der sogenannten Arbeits- oder Pendelquarantäne für Auszubildende und Praxisanleiter

Datum
09.03.2021 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
 
Veranstaltung Nr.
A.0222
 
Ort
ONLINE - Seminar
 
Veranstalter
DBfK Nordost e.V.
 
Referent
Thomas Altmeppen, Volljurist, langjähriger Rechtsdozent an einer Berliner Pflegeschule, Autor
 
Kosten
Teilnehmer: 90,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 70,00€
 
 

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer
 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.