Banner Bildungsangebote
 
 

Fortbildung Regionalverband Südwest

Gewaltprävention in der Altenpflege


Ethische Prinzipien der Pflege wie die Gleichbehandlung und Nichtschädigung von Heimbewohner-Innen oder PatientInnen stellen Pflegefachkräfte in der Praxis manchmal vor große Herausforderungen. Die Erwartungshaltungen, Verhaltensweisen und der Anstieg chronischer Erkrankungen von HeimbewohnerInnen, PatientInnen aber auch von Angehörigen erfordern im Pflegealltag eine hohe Konfliktfähigkeit und Kommunikationssensibilität von Pflegefachkräften.

Vor diesem Hintergrund möchte das Seminar für das Thema Gewalt im Pflegealltag sensibilisieren und Grundlagenwissen dazu vermitteln.

Gewalt kann nicht nur in einer körperlichen Form, sondern auch als psychische oder sprachliche Umgangsform auftreten. Neben einer Darstellung von Gewaltformen im Pflegealltag werden deeskalieren-de Kommunikationsformen und Lösungsansätze zur Gewaltprävention vorgestellt.

Inhalt

  • Definition von Gewalt
  • Einflussfaktoren zur Entstehung von Gewalt
  • Gewaltformen
  • Beispiele von Gewalt anhand der AEDL´s
  • Deeskalierende Kommunikation
  • Prävention von Gewalt

Methoden

  • Kurzvorträge
  • Textanalyse
  • Gruppenarbeit
  • Fallbesprechungen
  • Eigenreflexion

Zielgruppe
Pflegefachpersonal

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Datum
10.06.2021 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
 
Veranstaltung Nr.
21-2.0004
 
Ort
DBfK Südwest e. V., Geschäftsstelle, Eduard-Steinle-Str. 9, 70619 Stuttgart
 
Dauer / Umfang
8 UE
 
Veranstalter
DBfK Südwest e. V.
 
Referent
Dr. phil. Regina Becker
Krankenschwester und Diplom-Pädagogin
 
Kosten
Teilnehmer: 110,00€
Teilnehmer (DBfK-Mitglied): 90,00€
 
 

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer
 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.