Pflegeüberleitung - zwei Angebote für ExpertInnen

Pflegeüberleitung

Auf einen gut gestalteten Übergang zwischen den verschiedenen Versorgungsbereichen kommt es an, wenn PatientInnen innerhalb einer Klinik verlegt oder aus einer stationären Versorgung entlassen werden - in die Weiterbetreuung durch den Hausarzt, die pflegenden Angehörigen, den ambulanten Pflegedienst usw. Aber auch in der Gegenrichtung eines „Transfers“ sind die Schnittstellen oft heikel und ein Risiko für Diskontinuität und Versorgungsbrüche. Hier für Sicherheit, adäquate Informationsweitergabe und gut vorbereitete Umgebungen zu sorgen ist u.a. die Aufgabe von Pflegespezialisten im Arbeitsfeld Pflegeüberleitung.

Der DBfK hat zwei interessante Angebote für Sie:

  • Wir beabsichtigen, auf Bundesebene eine neue Fachgruppe „Experten für Pflegeüberleitung“ zu gründen. Eingeladen sind Pflegefachpersonen mit einiger Berufserfahrung in diesem Feld, die sich vernetzen, zusammen mit KollegInnen an speziellen Themen der Überleitung arbeiten und sie mit Berufspolitik verknüpfen möchten. Wir sprechen mit diesem Angebot natürlich DBfK-Mitglieder an. Die Einladung gilt aber auch Nichtmitgliedern, die sich für die Arbeit des Verbands interessieren und über eine zeitlich begrenzte „Schnupperphase“ in der Fachgruppe das Potenzial des DBfK zunächst kennenlernen möchten. Wenn das für Sie nach einem interessanten Angebot klingt, dann melden Sie sich per E-Mail an suedwest@dbfk.de. Neben den üblichen Kontaktdaten (ggfs. inkl. DBfK-Mitgliedsnummer) brauchen wir dabei von Ihnen Angaben zu Ihrem Berufsabschluss, eine kurze Skizzierung Ihrer Tätigkeit im Feld der Pflegeüberleitung (praktisch, lehrend, forschend …) sowie ggfs. die Kopie einer abgeschlossenen entsprechenden Fort- oder Weiterbildung. Die Zusammenarbeit wird in erster Linie über eine Kommunikationsplattform erfolgen, bei Fachgruppentreffen sind die Reisekosten selbst oder durch den eigenen Arbeitgeber zu tragen.
  • Ein erstes kurzes Treffen der neuen Fachgruppe könnte beispielsweise am Rand einer Fachtagung erfolgen, zu der wir hiermit herzlich einladen. „Entlassungsmanagement in der Pflege“ am 13. Oktober 2017 in Frankfurt – das ist unser zweites Angebot für ExpertInnen aus dem Bereich Pflegeüberleitung. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse, neue Entwicklungen und Anforderungen an Pflegeüberleitung nach Umsetzung der Pflegereform, Bedeutung von Kontinuität für Patienten-Outcomes – das Programm bietet inhaltlich viel und regt zum Weiterdenken und inspirierenden Gesprächen an.

Wir hoffen, Ihnen zwei attraktive Angebote gemacht zu haben - und freuen uns auf Sie!

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer