Allgemeine Presseinformationen

Aktuelle Informationen für Ihre Berichterstattung. Bei Verwendung bitten wir um ein Belegexemplar an:

DBfK Bundesverband e.V.
Pressestelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin


Prof. Dr. Christel Bienstein

Prof. Christel Bienstein

Präsidentin

Vita

Foto 300 dpi

Franz Wagner

Franz Wagner

Bundesgeschäftsführer

Vita

Foto 300 dpi

 



Internationaler Tag der Pflegenden

Internationaler Tag der Pflegenden 2017

Der Internationale Tag der Pflegenden am 12. Mai 2017 steht unter dem Motto:
Nurses: A voice to lead - Achieving the Sustainable Development Goals
Die Übersetzung der drei deutschsprachigen Pflegeberufsverbände (DBfK, SBK und ÖGKV) lautet:
Eine starke Pflege weist den Weg!

Leider ist uns in diesem Jahr das zugehörige Handbuch erst so spät zugegangen, dass eine Übersetzung ins Deutsche nicht mehr rechtzeitig zu schaffen war. Deshalb hier der Link zum Download des englischsprachigen Originals.

 
Ziele und Aufgaben

Der DBfK - Ziele und Aufgaben

Die Interessen der Pflege zum Wohl von pflegebedürftigen Menschen und Pflegenden in Gesellschaft und Politik tragen.
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist die führende berufsständische Interessenvertretung der Gesundheits- und Krankenpflege, der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in Deutschland. Der DBfK versteht sich als ein Verband von Pflegenden für Pflegende; er ist regional strukturiert und arbeitet von unten, d.h. vor Ort und praxisorientiert.  weiter

 
DBfK-Service für Mitglieder

DBfK - Umfassender Service für Mitglieder

Vorteile für DBfK-Mitglieder: Versicherungen, individuelle Beratung, Rechtsschutz, Mitbestimmung, Fort- und Weiterbildung, Exklusive Sonderleitungen, Informationen aus erster Hand.
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe ist der starke Berufsfachverband der Pflegeberufe in Deutschland. Die Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick .... weiter

 
Verbandsgründerin Agnes Karll

Tradition bewahren, Zukunft entwickeln

Die wechselvolle Geschichte des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe - von der Verbandsgründung  bis heute.
Der Verband entstand 1903 in einem für die Entwicklung der Pflege entscheidenden historischen Augenblick, als die Pflege sich allmählich von der rein für
Frauen, d.h. Schwestern, vorgesehenen „Berufung“ zu einem professionellen Berufsbild wandelte. Die Gründerin des DBfK, die Rot-Kreuz-Schwester Agnes Karll (1868 - 1927), hatte daran einen unschätzbaren Anteil.   weiter

 
Prävention und Gesundheit

Prävention & Gesundheitsförderung: Familiengesundheit als Handlungsfeld für Pflegefachpersonen und Hebammen.

Der DBfK erstellt in Modellprojekten, Konzepten und Studien tragfähige Ideen für eine zukunfts-orientierte Pflege.
Die Pflege hat als zentrale Nahtstelle zwischen Patienten, Angehörigen, Ärzten und anderen Gesundheits- und Sozialberufen heute die einzigartige Chance, tragfähige Zukunftsmodelle für die Pflege von morgen zu entwickeln und umzusetzen.    weiter

 
Aktionsprogramm 2020

Das DBfK Aktionsprogramm 2020

Weichen stellen für die Zukunft der Pflege - Ziele und Strategien des DBfK für eine perspektivreiche Weiterentwicklung der deutschen Pflege

Pflege und Gesundheit sind zentrale Themen der Zukunft. Der DBfK ist sich der gesellschaftlichen Verantwortung der beruflich Pflegenden bewusst und stellt sich den daraus resultierenden Herausforderungen.  

 
Brennpunkt Pflege - Zur Situation der beruflichen Pflege in Deutschland

Brennpunkt Pflege: Schöner Beruf, harter Beruf?

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) und die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen e.V. (ADS) über die Situation der deutschen Pflege und den drohenden Pflegenotstand. (2012)
Pflege ist ein schöner Beruf, Pflege ist ein harter Beruf: Mit ca. 1,3 Millionen Menschen stellen Pflegekräfte die größte Berufsgruppe im deutschen Gesundheitswesen, sie bilden in Kliniken, Heimen und Pflegediensten das Rückgrat der Patientenversorgung. Dabei klaffen Anspruch und Wirklichkeit der Pflege seit Jahren immer drastischer auseinander ... weiter

 

Aufruf

neue Fachgruppe Überleitung

Sind Sie tätig im Bereich Pflegeüberleitung?
Dann laden wir Sie ein
...

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... hier

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de