Pressebanner
 
 

Presse

 
  • Regionalverband Nordwest
     

    20.08.2019  Pflegetag Niedersachsen: Krankenhäuser müssen Magneten für beruflich Pflegende werden!

    „Magnet Hospitals“ könnten zum Gelingen einer zukunftsfähigen Patientenversorgung beitragen Die Krankenhausversorgung in Deutschland befindet sich in einem kritischen Zustand. Stationsschließungen und die Gefährdung einer sicheren und flächendeckenden Versorgung sind bereits eingetreten oder stehen kurz bevor. Zur Lösung des Problems könnte die Etablierung von „Magnet Hospitals“ beitragen, welche die Rolle beruflich Pflegender im Krankenhaus gezielt fördern. DBfK-Bundesgeschäftsführer Franz Wagner präsentierte das Konzept am 20.08.2019 auf dem Pflegetag Niedersachsen 2019.

  • Bundesverband
     

    16.08.2019  Nachbesserungsbedarf bei Gesetzentwurf zur außerklinischen Intensivpflege

    Mit der Gesetzesinitiative des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zur außerklinischen Intensivpflege sollen die besonderen Bedarfe intensivpflegebedürftiger Versicherter angemessen berücksichtigt, eine qualitätsgesicherte und wirtschaftliche Versorgung nach aktuellem medizinischen und pflegerischen Standard gewährleistet und Fehlanreize und Missbrauchsmöglichkeiten beseitigt werden. Das ist grundsätzlich zu unterstützen.

  • Regionalverband Südost
     

    07.08.2019  Fachpersonenmangel in Sachsen und Thüringen besonders drastisch

    DBfK-Podiumsdiskussion zur Situation der Pflegeberufe im Vorfeld der Landtagswahlen

  • Regionalverband Nordwest
     

    30.07.2019  Pflegeunternehmer/innen im DBfK einig: Pflegekammer Niedersachsen ist dringend notwendig

    Die FDP Landtagsfraktion in Niedersachsen versucht derzeit die professionelle Pflege zu schwächen, indem sie Arbeitgeber in der Pflege aufruft, sich gegen die Interessen der bei ihnen beschäftigten Pflegefachpersonen zu positionieren, die sich um mehr Anerkennung und berufliches Selbstbestimmungsrecht bemühen.

  • Bundesverband
     

    17.07.2019  Ausreichende Immunität gegen Masern ist nicht nur Privatsache

    Im Kabinett ist heute der Entwurf des Masernschutzgesetzes auf den Weg gebracht worden. Mit seiner Initiative will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Impfpflicht für bestimmte Personengruppen - darunter die Gesundheitsberufe - einführen. Dies soll den Schutz der Bevölkerung vor Maserninfektionen verstärken und Ausbrüche verhindern. Der DBfK hat zu diesen Plänen bereits in einer schriftlichen Stellungnahme und bei einer Anhörung im Ministerium Position bezogen.

  • Regionalverband Südost
     

    16.07.2019  Münchner Pflegestudie: „Unsere einzige Chance ist, das Gegenteil zu tun“

    DBfK warnt vor weiterer Absenkung der Fachkraftquote / Der Einsatz von Pflegehelfern und technischen Hilfsmitteln verschlimmert das Problem / Berufsverband fordert höhere Bezahlung und Aufwertung der professionellen Pflege / „Volksbegehren bitter nötig“

  • Bundesverband
     

    16.07.2019  Neu vom Primary Nursing -Netzwerk: "Primary Nursing - Muster des Gelingens"

    Eine Arbeitsgruppe des Netzwerks hat erfolgreiche Strategien für die Umsetzung und Verstetigung des Pflege-Organisationskonzepts Primary Nursing zusammengetragen und bewertet. In dem Impulspapier werden praxistaugliche Empfehlungen und Tipps für alle Settings der Pflege gegeben. Was hat sich bewährt? Welche Vorgehensweisen sind zu empfehlen? Welche Missverständnisse können auftreten und wie lassen sie sich vermeiden? Die Expertinnen und Experten des Deutschen Netzwerks Primary Nursing bieten kollegiale Beratung.

  • Regionalverband Nordwest
     

    15.07.2019  Pflegefachpersonal steht im Vordergrund

    Bettenabbau stützt Patientensicherheit Zu der Diskussion über die Schließung von Kliniken in Deutschland nimmt der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. – auch angesichts einer jüngst von der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft veröffentlichten Position - wie folgt Stellung:

  • Bundesverband
     

    10.07.2019  ICN-Positionspapier ‚Minderwertige und gefälschte Medizinprodukte‘ jetzt in deutscher Übersetzung

    Der International Council of Nurses (ICN) hat in seinem aktuellen Positionspapier "Substandard and Falsified Medical Products" die weltweit zunehmenden Probleme und Gefahren durch minderwertige Medizinprodukte aufgegriffen. Nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch im deutschen Gesundheitssystem spielt das zunehmend eine Rolle. Der DBfK hat das vierseitige Papier deshalb jetzt ins Deutsche übersetzt.

  • Bundesverband
     

    09.07.2019  Aufruf an Arbeitgeber: Machen Sie mit bei der ‚Nightingale Challenge‘!

    Aus Anlass des kommenden weltweiten Jahrs der Pflegenden und Hebammen 2020 wurde Ende Juni beim Internationalen ICN-Kongress in Singapur die "Nightingale Challenge" gestartet. Der DBfK fordert Arbeitgeber im deutschen Gesundheitswesen ausdrücklich auf, sich zu beteiligen.

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de