Pressebanner
 
 

Presse

 
  • Bundesverband
     

    21.03.2019  Indikatorengestützte Qualitätsprüfung stationär auf dem Weg

    Gestern hat sich der Qualitätsausschuss geeinigt - nun kann, sofern das Bundesgesundheitsministerium keine Änderungen vornimmt, die neue Qualitätsprüfung für die stationäre Altenhilfe in Gang gebracht werden. Es wird höchste Zeit, die sogenannten Pflegenoten abzulösen und stattdessen ein echtes Qualitätsbewertungsinstrument aufzusetzen.

  • Regionalverband Südost
     

    13.03.2019  "Professionelle Pflege aufwerten": DBfK unterstützt den Equal-Pay-Day

    DBfK fordert zum Equal-Pay-Day: Gesellschaftlicher Stellenwert der beruflichen Pflege muss sich auch im Gehalt spiegeln

  • Bundesverband
     

    13.03.2019  EU-Signal zum Schutz von Hinweisgebern kann Leben retten

    Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) begrüßt die gestrige Einigung innerhalb der EU für einen wirksamen Whistleblowerschutz ausdrücklich.

  • Regionalverband Südost
     

    12.03.2019  Nur wer mitmacht, kann gewinnen! - DBfK-Kongress zum Tag der Pflegenden

    Pflegeexpertinnen und -experten stellen an diesem Tag ihre Innovationen vor. Sie leisten wertvolle Pionierarbeit.

  • Regionalverband Südost
     

    08.03.2019  „Hervorragend ausgebildetes Personal dringend notwendig“

    Volksbegehren in Bayern: DBfK Südost hält eine gesetzlich Regelung zur Personalquote und eine hohe Fachlichkeit für entscheidend, wenn es um die Qualität in der Pflege und um die Versorgungssicherheit der Patientinnen und Patienten geht

  • Regionalverband Südost
     

    06.03.2019  Neu im OP? Broschüre der Fachgruppe OP im DBfK Südost

    Praxisnaher Leitfaden für Neulinge, erfahrene Kollegen/-innen und Praxisanleiter/innen

  • Bundesverband
     

    06.03.2019  Mehr Tempo und mehr Konsequenz für die Gleichberechtigung!

    Am Freitag ist Weltfrauentag. Obwohl er bereits seit 1921 alljährlich im Kalender steht und an gleiche Rechte und Chancen für Frauen und Männer erinnert, ist diese Gleichberechtigung in Deutschland noch lange nicht erreicht. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) verweist auf zahlreiche Benachteiligungen von Frauen in der Gesellschaft und im Arbeitsleben - gerade im Frauenberuf Pflege - und fordert von der Politik in Bund und Ländern, sich deutlich wirksamer für Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen.

  • Regionalverband Nordwest
     

    05.03.2019  Wahlprüfsteine in Bremen übergeben

    Aus Anlass des 2. Bremer Pflegetages des DBfK Nordwest und mit Blick auf die im Mai anstehende Bürgerschaftswahl in Bremen hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe Nordwest e.V. den zur Podiumsdiskussion geladenen Politikerinnen und Politikern Wahlprüfsteine übergeben, in denen konkrete Fragen zur künftigen Pflegepolitik formuliert sind. Im Mittelpunkt stehen dabei Personalausstattung, Attraktivität der Pflegeberufe und Selbstverwaltung.

  • Bundesverband
     

    04.03.2019  Tarifabschluss ist ein Signal der Anerkennung an die Pflegenden

    Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) begrüßt die am vergangenen Samstag erzielte Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der Länder - Gehaltszuwächse von ca. 8% in drei Stufen bei einer Laufzeit von 33 Monaten und rückwirkend ab 1. Januar 2019. Für Pflegekräfte gibt es zusätzlich 120,- Euro pro Monat.

  • Bundesverband
     

    20.02.2019  Echte Innovation kommt im deutschen Gesundheitswesen nicht an

    Heute hat der AOK Bundesverband in Berlin seine Initiative "Stadt.Land.Gesund" gestartet. Ausgehend von Befragungsergebnissen aus der Bevölkerung soll in den kommenden zwei Jahren zusätzlich investiert werden, um die Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen zu sichern und zu verbessern. Der DBfK kritisiert, dass bei den vorgestellten Projekten echte Innovation zu kurz kommt, weil sich an der Arztzentriertheit und dem Arztvorbehalt nach wie vor nichts ändert. Andere Länder um uns herum sind da schon deutlich weiter.

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.