Presse
 
 

Presse

 
  • Bundesverband
     

    17.06.2020  @Gesundheitsminister: „Weiter so“ darf es für Pflegende nicht geben!

    Die Aktionswebsite www.pflegenachcorona.de des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) bietet Pflegenden eine Plattform für ihre Forderungen an Politik und Gesellschaft: für eine bessere Pflege jetzt und in Zukunft. Hunderte Forderungen sind seit dem Start Mitte Mai eingegangen. Anlässlich der ursprünglich vorgesehenen Gesundheitsministerkonferenz projizierte der DBfK jetzt einige von ihnen an Berliner Institutionen und mahnte an, den politischen Versprechen Taten folgen zu lassen.

  • Bundesverband
     

    11.06.2020  DBfK-Aktionsprogramm 2030 veröffentlicht

    Die große Linie für die Verbandsarbeit der nächsten zehn Jahre ist abgesteckt: Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat heute sein Aktionsprogramm 2030 veröffentlicht.

  • Regionalverband Nordwest
     

    09.06.2020  Befragung zur Pflegekammer Niedersachsen ausgesetzt – Moratorium unerlässlich

    Die Evaluation der Pflegekammer Niedersachsen stand schon vor dem Start in der Kritik: falscher Zeitpunkt, langer Fragenkatalog und suggestive Fragestellungen. Jetzt führt eine Datenschutzpanne zum vorläufigen Aus der Befragung. Und manifestiert abermals die Überforderung der niedersächsischen Landesregierung mit dem Thema Pflegeberufekammer.

  • Regionalverband Nordwest
     

    03.06.2020  Chance in Hamburg: Koalition will Prozess zur Pflegeberufekammer-Gründung anstoßen

    Dass die Zukunft der Pflege und die Stärkung der Pflegeberufe eine Hauptrolle im jetzt vorgelegten Hamburger Koalitionsvertrag zwischen SPD und Grüne spielen, wird niemand ernsthaft behaupten wollen. Aber sie kommt immerhin vor: auf Seite 169 (von 205) sieht ein kurzer Passus eine Beratung über eine Befragung zur Gründung einer Pflegeberufekammer Hamburg vor.

  • Regionalverband Nordwest
     

    03.06.2020  Befragung zur Pflegekammer Niedersachsen in der vorliegenden Fassung ist Verschwendung von Steuergeldern

    Die Absicht der Fragestellung zur Zukunft der Pflegekammer Niedersachsen ist offensichtlich: Die Landesregierung hat sich längst festgelegt: auf die Abschaffung einer selbstbestimmten und starken Kammer. Der DBfK Nordwest e.V. fordert den sofortigen Stopp der Evaluation und eine Fragestellung, die Pflegefachpersonen eine echte Wahl lässt.

  • Bundesverband
     

    29.05.2020  Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in Krisenzeiten

    Zum heutigen Aktionstag gegen den Schmerz und gerade in der Corona-Pandemie macht der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) auf die besondere Rolle der Pflegeexpert/innen Schmerz aufmerksam. Professionell Pflegende sind nicht nur in Krisenzeiten oft die wichtigsten, manchmal sogar die einzigen Ansprechpartner/innen für Schmerzpatient/innen.

  • Bundesverband
     

    25.05.2020  Neue psychotherapeutische Telefonberatung für die Pflegeberufe

    Bundesweite kostenfreie Terminvermittlung: www.psych4nurses.de

  • Bundesverband
     

    21.05.2020  Pflegepersonaluntergrenzen: Gut gemeint, bislang schlecht gemacht

    Die Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) in den Krankenhäusern sind seit 4. März 2020 pandemiebedingt vorläufig ausgesetzt, die Pflegepersonalbemessung ist seitdem willkürlich. Was die Politik als wichtiges Instrument zur Stärkung des Pflegepersonals und der Patientensicherheit in den Kliniken ab 1. Januar 2019 eingeführt hatte, wurde mit Beginn der Krise als verzichtbar eingestuft.

  • Regionalverband Nordwest
     

    20.05.2020  Psychische Belastung bis Trauma beruflich Pflegender durch Corona - Live-Talk am 25.5.

    Lockerungsmaßnahmen der öffentlichen Corona-Eindämmungsstrategie suggerieren eine Entspannung, die beruflich Pflegende in ihrem Alltag nicht erreicht. – Im Gegenteil. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe DBfK widmet sich dem Thema psychischer Belastung beruflich Pflegender in der Corona-Krise gemeinsam mit Psychotherapeut/innen. Ein Live-Talk mit der klinischen Psychologin und Traumatherapeutin Dr. Henrike Zellmann leitet das Thema ein.

  • Bundesverband
     

    19.05.2020  ‚Junge Pflege‘ befürchtet Ausbildungsmängel durch Corona

    Der Lockdown zur Eindämmung der Übertragung des Corona-Virus trifft alle, besondere Auswirkungen spüren aber junge Menschen, die ihre Berufsausbildung jetzt beginnen wollten, bereits Auszubildende oder Studierende sind und sich Sorgen machen um das Erreichen ihres Ausbildungsziels. Die Lenkungsgruppe Junge Pflege im DBfK beobachtet die Veränderungen und Einschränkungen in der Ausbildung zur Pflege und mahnt gute Ausbildungsqualität an.

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.