Pressebanner
 
 

'Mein Recht auf Frei' - jetzt als Sammelband

Share
FacebookTwitterDiesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

22.09.2016

 

Die DBfK-Aktion ist zwar abgeschlossen, die Themen rund um Dienstplanung, Dienstplansicherheit und Pausen in der Pflege sind aber noch längst nicht erledigt. Alle Informationen von 'Mein Recht auf Frei' gibt es nun kostenlos als 48-seitiges Handbuch.

Mein Recht auf Frei

Die Aktion „Mein Recht auf Frei“ des DBfK und die integrierte Online-Umfrage haben in diesem Frühjahr für Diskussionen gesorgt, kamen aber bei den Pflegenden an der Basis durchweg gut an. Die Themen Dienstplangestaltung, Dienstplansicherheit, Kompensation von Personalausfall und Pausenregelung sind Dauerbrenner und sorgen immer öfter für Konflikte, Verunsicherung und häufig auch Resignation.

Im Rahmen der Aktion hat der DBfK eine Menge Informationen, Quellen, Berichte aus der Praxis, Tipps und Empfehlungen zusammengetragen. All dies und zentrale Ergebnisse der Online-Umfrage wurden jetzt in einem 48-seitigen Sammelband gebündelt und als A4-Broschüre gedruckt. Als Arbeitsbuch und Informationsquelle kann sie für alle beruflich Pflegenden, insbesondere in leitenden Funktionen, nützlich und hilfreich sein.

Die Broschüre ist kostenlos. Bestellungen sind über den DBfK-Verlag möglich: senden Sie einen adressierten und ausreichend frankierten A4-Umschlag (bis 2 Ex. 1,45 Euro Porto, ab 3 Ex. 2,60 Euro) an die Adresse der Bundesgeschäftsstelle. Bei größeren Stückzahlen werden Paketgebühren in Rechnung gestellt. Bestellung in dem Fall online unter www.dbfk.de/de/shop/artikel/Mein-Recht-auf-Frei-Sammelband.php .

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK e.V.

Bundesverband

Broschüre zum
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de