Am 6. Juni: Expertentelefon Schmerz

Share
FacebookTwitterShare on Google+Diesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

08.05.2017

 

Am 6. Juni 2017 ist bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz. Wie in den Vorjahren beteiligt sich der DBfK mit einer eigenen Pflege-Hotline zur Beratung von SchmerzpatientInnen und Angehörigen, aber auch von Pflegeeinrichtungen sowie interessierten Kolleginnen und Kollegen. Nutzen Sie die kostenlose Rufnummer 0800 - 18 18 129 und lassen Sie sich individuell informieren.

Am 6. Juni findet in diesem Jahr der bundesweite ‚Aktionstag gegen den Schmerz‘ statt. Bereits zum dritten Mal beteiligen sich die ‚Pflegeexperten Schmerz‘ des DBfK mit einer eigenen Beratungs-Hotline. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 18 18 129 können sich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr SchmerzpatientInnen und ihre Angehörigen von pflegerischen SchmerzexpertInnen über Schmerz und Schmerzbehandlung informieren und beraten lassen. Und das Themenspektrum ist vielfältig, wie die Erfahrungen aus den Vorjahren gezeigt haben.

Hotline Schmerz

Das Beratungsangebot richtet sich ausdrücklich aber auch an stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen. Wir bieten kollegiale Beratung, z.B. zur Umsetzung der Expertenstandards, zum Umgang mit Nebenwirkungen, zu Fragen der Compliance, nichtmedikamentöser Schmerzbehandlung, Qualifikationswegen und Kompetenzanforderungen im Bereich Schmerzmanagement usw.

Rufen Sie an – wir unterstützen Sie gern!


Der Flyer zur Pflege-Hotline am Aktionstag ist als Download abrufbar und  darf ggfs. gern zur Illustration eines redaktionellen Hinweises verwendet werden.


Für VertreterInnen der Medien:

Einladung zur Pressekonferenz am 6. Juni von 10:00 bis ca. 11:00 Uhr im Haus der Bundespressekonferenz Berlin

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK e.V.

Bundesverband

Mitmachen

Umfragen

Für die oberste Leitungsebene: Mitarbeiterbindung

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... hier

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de