„Dominiks Pflegeuniversum“ auf dem YouTube Kanal des DBfK Nordwest

Share
FacebookTwitterShare on Google+Diesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

22.12.2017

 

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. veröffentlicht ab dem 22. Dezember 2017 zweimal monatlich Videos von „Dominiks Pflegeuniversum“ auf seinem YouTube Kanal. In den Videos stellt Dominik Bruch aktuelle wissenschaftliche Studien vor, deren Inhalte für Pflegende von Interesse sind. „Grundlage pflegerischen Handelns ist Wissen. Daher sollen die Videos das Interesse von Pflegenden an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen wecken und dazu anregen, sich selbst mit den Inhalten zu befassen. Neben unserem seit fünf Jahren aktiven Journal Club stellen wir unseren Mitgliedern und allen Pflegenden ein interessantes und kurzweiliges Hilfsmittel für das erschließen von wissenschaftlichem Wissen zur Verfügung“, fasst Martin Dichter, der Vorstandsvorsitzende des DBfK Nordwest e.V. zusammen.

Inhaltlich geht es in den Studien beispielsweise um die Frage nach einem Zusammenhang zwischen der mechanischen Reinigung der Zähne und der Wahrscheinlichkeit an einer Pneumonie zu erkranken oder um die psychischen und physischen Auswirkungen von Musiktherapie bei Menschen mit Herzerkrankungen. Auch Studien, die einer eher humorvollen Fragestellung nachgehen, z.B. welche Überlebenszeit Schokolade auf Krankenhausstationen hat, sind Bestandteil der Serie.

Das erste Video der neuen Serie finden Sie im Youtube-Kanal des DBfK Nordwest.

„Dominiks Pflegeuniversum“ bereitet die Ergebnisse aus Studien mit hoher Qualität und praktischer Relevanz leicht verständlich auf und ordnet sie ein. Die Studien stammen etwa aus Quellen wie der Cochrane Database of Systematic Reviews, einer Datenbank für Übersichtsarbeiten in der Gesundheitsversorgung oder dem British Medical Journal.

Autor der Videos ist Dominik Bruch. Er ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger mit anschließendem Studium der Pflegewissenschaft (B.A.) sowie einem Master in Versorgungsforschung (M.Sc.) an der City University London. Erfahrung in der direkten Pflege hat Dominik Bruch in der Akutpflege (Krankenhaus) und in der Langzeitpflege (ambulante Pflege) gesammelt. Ehrenamtlich ist Dominik Bruch darüber hinaus Delegierter des DBfK Nordwest e.V.

Zur Qualitätssicherung erfolgt die abschließende Auswahl der vorgestellten Studien, deren Qualitätsbewertung sowie inhaltliche Interpretation in einem hierzu eingerichteten Beirat. Dem Beirat gehören neben Dominik Bruch noch Nina Fleischmann, Martin Dichter (beide Vorstand des DBfK Nordwest) und Burkhardt Zieger (Geschäftsführer des DBfK Nordwest) an.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK Nordwest e.V.

Regionalverband Nordwest

Lister Kirchweg 45
30163 Hannover

0511 - 69 68 44-0
0511 - 69 68 44-299
nordwest@dbfk.de

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de