Jetzt die Zukunft der Pflege aktiv gestalten!

Share
FacebookTwitterShare on Google+Diesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

13.04.2017

 

AG Junge Pflege veranstaltet den Junge Pflege Kongress 2017 in Berlin unter dem Motto „Junge Pflege verändert“.

Die Arbeitsgemeinschaft Junge Pflege des Regionalverbandes DBfK Nordost e.V. veranstaltete am 24. März 2017 den mit rund 500 TeilnehmerInnen ausverkauften Kongress „Junge Pflege Kongress 2017“.
Die Themen des Kongresses waren vielfältig und spiegelten das Arbeitsspektrum von jungen Pflegenden wider, von Advanced Nursing Practice, Pflegebildung, Sexualität in der Pflege über Streiken in der Pflege bis hin zu Vernetzung von Auszubildenden in Berlin. Neben Vorträgen konnten sich die TeilnehmerInnen in drei Workshops intensiv zu den Themen Reanimation, interkulturelle Pflege und „Gutes Sterben“ informieren.
Eröffnet wurde der Kongress von Franziska Rahmel, Geschäftsführerin des DBfK Nordost e.V., die in ihrem Grußwort die Junge Pflege zu Aktionismus aufrief: „Eine Veränderung in der Jungen Pflege kann nur wirksam sein, wenn man gut über aktuelle berufspolitische Themen informiert ist und diese aktiv mitgestaltet!“
Berufspolitisch relevant war der Vortrag zum vieldiskutierten Thema „Pflegekammer“, in dem über die rechtlichen Hintergründe und die ersten Erfahrungen mit einer Pflegekammer in Rheinland-Pfalz berichtet wurde. „Pflegekammern werden die Pflege in Deutsch- land positiv verändern und stärken!“ so Rahmel.
Der Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist der größte Berufsverband für professionell Pflegende, unterteilt in vier Regionalverbände. Der DBfK Nordost e.V. vertritt die Interessen der Mitglieder aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die Mitglieder können sich in vielzähligen Arbeitsgemeinschaften engagieren, unter anderem in der AG Junge Pflege. Diese organisiert jedes Jahr einen Kongress, um über die Besonderheiten und Herausforderungen der Jungen Pflege zu informieren und bietet damit die Plattform zur intensiven Vernetzung der Berufseinsteiger.
Der Junge Pflege Kongress 2017 wurde inhaltlich vollständig durch die ehrenamtlichen Mitglieder AG Junge Pflege des DBfK Nordost e.V. gestaltet und umgesetzt.

DBfK Nordost e.V. | Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Alt-Moabit 91 | 10559 Berlin Fon: 030 / 208 98 72 -60 Fax:030 / 208 98 72 -89 www.dbfk.de

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist die berufliche Interessenvertretung der Gesundheits- und Krankenpflege, der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
Mehr Informationen über den Regionalverband DBfK-Nordost e.V. können Sie auf der Homepage http://www.dbfk.de/de/ueber-uns/region-nordost/index.php nachlesen. Falls Sie Interviewwünsche haben oder mehr Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an presse-nordost@dbfk.de oder rufen Sie uns unter 030 / 208 98 72 -60 an.

Mitmachen

Umfragen

Für die oberste Leitungsebene: Mitarbeiterbindung

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... hier

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de