Pressebanner
 
 

Nursing Now – globale Pflege-Kampagne gestartet

01.03.2018

 

ICN und WHO haben gemeinsam eine weltweite Pflege-Kampagne ins Leben gerufen. Mit 'Nursing Now' sollen die Rolle und das Potenzial der Pflegeberufe gestärkt und so die Gesundheit der Weltbevölkerung verbessert werden.

Zeitgleich an verschiedenen Stellen des Globus fiel am 27. Februar 2018 der Startschuss für eine weltweite große Pflege-Kampagne. Nursing Now  ist eine gemeinsame Initiative des Weltverbands der Pflegeberufe ICN und der Weltgesundheitsorganisation WHO, die Kampagne ist auf drei Jahre angelegt. Ihr Ziel ist es, die Gesundheit der Weltbevölkerung zu verbessern, indem das Profil und der Status professionell Pflegender gestärkt werden. Dafür will man einerseits Einfluss nehmen auf Politiker und ihre Strategien, andererseits aber auch Pflegefachpersonen darin unterstützen, zu lenken, zu lernen und eine weltweite Bewegung aufzubauen.

Nursing Now Start

Foto von links: Lord Nigel Crisp, Baroness Mary Watkins, Herzogin Catherine von Cambridge, Elizabeth Iro (WHO Chief Nurse), Annette Kennedy (ICN-Präsidentin), Dr. Diana Atwine. © ICN

Große Medienresonanz erfuhr der Kampagnenstart in London, wo es sich Kate, die Herzogin von Cambridge, trotz fortgeschrittener Schwangerschaft nicht nehmen ließ, die Kampagne zu eröffnen und die Patenschaft zu übernehmen. In ihrer Eröffnungsrede sagte sie: „Ich gratuliere und danke allen beruflich Pflegenden weltweit für das, was sie bei ihrer Arbeit jeden Tag leisten und erreichen. Die Bedeutung dessen darf nicht unbeachtet bleiben!“ Nursing Now soll drei Jahre lang weltweit laufen und wird geleitet von einem Kampagnen-Vorstand, besetzt mit Pflegefachpersonen und anderen Expert/innen aus 16 Nationen. Die Kampagne ist ein Programm des Burdett Trust for Nursing.

Pflegefachpersonen sind der Kern der meisten Gesundheitsteams, spielen eine wesentliche Rolle für Gesundheitsförderung, Prävention und Behandlung. Als der Gesundheitsberuf, der den direktesten Bezug zur Bevölkerung hat, tragen sie eine besondere Verantwortung, neue Konzepte für eine kommunale Versorgung zu entwickeln. Es ist ihre Aufgabe, lokale Bemühungen zur Gesundheitsförderung und Krankheitsverhütung zu unterstützen.
Nursing Now basiert auf den Ergebnissen des „Triple Impact Report“. Er kam 2016 zu dem Schluss, dass eine Stärkung der Rolle der Pflegefachpersonen nicht nur die Gesundheit der Weltbevölkerung verbessern, sondern auch erheblich zu mehr Geschlechtergerechtigkeit und höherer Wirtschaftsleistung beitragen würde.

Vision

Nursing Now zielt darauf ab, die Gesundheit der Weltbevölkerung zu verbessern, indem das Profil und der Status professionell Pflegender gestärkt werden. Dafür will man einerseits Einfluss nehmen auf Politiker, andererseits aber auch Pflegefachpersonen darin unterstützen, im System zu steuern, zu lernen und eine weltweite Bewegung aufzubauen.
Die sich ändernden Anforderungen des 21. Jahrhunderts haben zur Folge, dass Pflegefachpersonen in der Zukunft eine weitreichende Rolle spielen müssen. Neue und innovative Dienstleistungen sind nötig – stärker bezogen auf die eigene Häuslichkeit und die Kommune, ganzheitlicher und individueller, mit wachsendem Fokus auf Prävention und technische Lösungen. In all diesen Bereichen können Pflegefachpersonen eine Führungsrolle übernehmen. Den Beitrag professionell Pflegender zu verstärken erfordert jedoch, dass sie angemessen eingesetzt, gewürdigt und in Politik und Entscheidungsfindung eingebunden werden.
Nursing Now wird weltweit mit Partnern zusammenarbeiten und dafür kämpfen, dass mehr Pflegefachpersonen in Führungspositionen kommen – damit beruflich Pflegende den Einfluss erhalten, den sie verdienen. Gestärkt werden soll auch der Zugang zu Aus- und Weiterbildung sowie gemeinsames Forschen und Austausch von Erfahrungswissen.
Nursing Now ruft verantwortliche Gesundheitsexperten dazu auf, in Pflege zu investieren und neue Versorgungskonzepte zu etablieren, damit der Beitrag beruflich Pflegender zur allgemeinen Gesundheitsversorgung maximiert werden kann. Denn nur das garantiert das Recht jedes Einzelnen auf gute Versorgung ohne finanzielle Notlagen.

Ziele für 2020

Nursing Now läuft bis Ende 2020 – den 200. Geburtstag von Florence Nightingale und ein Jahr, in dem Pflegefachpersonen weltweit geehrt werden sollen. ICN und WHO wollen die Aufmerksamkeit für professionell Pflegende verbessern, ihren Einfluss vergrößern und ihren Beitrag dafür maximieren, dass jeder an jedem Ort der Welt Zugang zu Gesundheit und Gesundheitsversorgung hat.
Weltweit gibt es viele Organisationen, die einflussreiche Rollen in der Weiterentwicklung des Pflege- und Hebammenwesens spielen. Sie sollen von der Zusammenarbeit profitieren und unterstützt werden, damit professionell Pflegende in die vorderen Reihen der Entscheider in Bezug auf die Weltgesundheit gelangen.

Ende 2020 sollen die folgenden Ziele erreicht sein:

  1. Größere Investitionen in bessere Ausbildung, Professionalisierung, fachliche Standards, Regulierung und Arbeitsbedingungen von Pflegefachpersonen
  2. Mehr und bessere Verbreitung effektiver und innovativer Pflegepraxis
  3. Mehr Einfluss für Pflegefachpersonen und Hebammen auf globale und nationale Gesundheitspolitik als wichtigen Teilaspekt breit angelegter Bemühungen, Gesundheitsfachkräfte maßgeblich in die Entscheidungsfindung einzubeziehen
  4. Mehr professionell Pflegende in hohen Führungspositionen und mehr Chancen für Weiterentwicklung auf allen Ebenen
  5. Mehr Evidenz für politische und unternehmerische Entscheider bezüglich

           a. Effekten fachgerechter Pflege
           b. Hürden die verhindern, dass die Berufsgruppe Pflege ihr volles Potenzial entfalten kann
           c. Lösungsansätzen, diese Hindernisse zu beseitigen.

Werte und Grundsätze

Die Kampagne Nursing Now basiert auf einfachen Werten und Grundprinzipien:

  1. Jeder hat ein Recht auf Gesundheit und Gesundheitsversorgung.
  2. Jeder kann Wissen weitergeben und jeder profitiert durch Lernen.
  3. Ein „Gesundheit in allen politischen Entscheidungen“- Ansatz ist unverzichtbar. Denn breit gefächerte Faktoren wie Bildung, ökonomischer Status, Sozialkapital und das Umfeld haben entscheidende Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Individuen und der gesamten Bevölkerung.
  4. Positive Veränderungen der Gesundheit sind nur zu erreichen, wenn Menschen gut zusammenarbeiten.
  5. Der Erfolg der Kampagne hängt davon ab, was vor Ort geschieht. Nursing Now wird durch direkten Bezug zu den Alltagserfahrungen von Patienten, Bürgern und Beschäftigten im Gesundheitswesen beurteilt werden.

Eingebunden in die Nursing Now Kampagne wird auch das diesjährige Motto des weltweiten Tags der Pflegenden: Nurses A Voice To Lead – Health is a Human Right. Der Weltverband der Pflegenden hat unter https://2018.icnvoicetolead.com/resources/ Materialien zum Download bereitgestellt.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK e.V.

Bundesverband

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.