Vorläufiges Ergebnis der Wahl zur Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen

Share
FacebookTwitterShare on Google+Diesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

02.07.2018

 

Die vorläufigen Wahlergebnisse der Pflegekammer Niedersachsen wurden gestern, am 01.07.2018, nach zweitägiger Auszählung bekanntgegeben. Gewählt wurden 31 Vertreter/innen aus den drei pflegerischen Berufsgruppen. Wahlberechtigt waren 46.700 Pflegefachpersonen, die Wahlbeteiligung lag bei 30,26 Prozent. Der Errichtungsausschuss veröffentlicht die Wahlergebnisse auf seiner Website. Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Stärkung und Selbstverwaltung der beruflichen Pflege in Niedersachsen und gratulieren herzlich!

Mit der Wahl der Mitglieder der Kammerversammlung der ersten Pflegekammer Niedersachsen ist ein weiterer Schritt zur vollständigen Arbeitsfähigkeit der historisch ersten Pflegekammer Niedersachsens vollzogen worden. Im Zeitraum vom 13. – 28.06.2018 wurden die Bewerber/innen um einen Platz in der ersten Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen per Briefwahl aus den Reihen der derzeit 46.700 wahlberechtigten Pflegefachpersonen gewählt. Am vergangenen Wochenende fand die Stimmauszählung statt.

Gewählt wurden 31 Mitglieder der Kammerversammlung nach folgenden Anteilen:

  • 3 Vertreter/innen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege,
  • 8 Vertreter/innen der Altenpflege und
  • 20 Vertreter/innen der Gesundheits- und Krankenpflege.


Das Wahlergebnis spiegelt die breite Kandidierendenaufstellung wider: insgesamt kandidierten weit über 200 Bewerber/innen um 31 Plätze in der Kammerversammlung. „Wir freuen uns, dass drei unserer Kandierenden der Listen des DBfK Nordwest in die Kammerversammlung einziehen werden und gratulieren ihnen wie allen Gewählten herzlich!“, resümiert Martin Dichter als Vorsitzender des DBfK Nordwest das Wahlergebnis. „Die große Bereitschaft für ein Ehrenamt in der Pflegekammer Niedersachsen zu kandidieren, stimmt uns optimistisch, dass beruflich Pflegende ihre Belange in puncto Selbstverwaltung in Niedersachsen von nun an selbst in die Hand nehmen wollen und können. Wir werden diesen Entwicklungsprozess auch weiterhin inhaltlich unterstützen und als Partner zur Seite stehen“, so Dichter.

Die noch vorläufigen Wahlergebnisse sind gemäß Wahlordnung der Pflegekammer Niedersachsen binnen zehn Tagen von den Gewählten Vertreter/innen anzunehmen. Die konstituierende Sitzung der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen findet am 08.08.2018 statt. Als Gewählte der Listen des DBfK Nordwest werden Sandra Mehmecke, Nadya Klarmann und Torben Stern in die Kammerversammlung einziehen.

„Ein großer Dank gilt auch allen DBfK-Mitgliedern, die sich konstruktiv in der Errichtungsphase der Pflegekammer Niedersachsen eingebracht haben – an erster Stelle danken wir hier Katrin Havers für Ihren Vorsitz des Errichtungsausschusses und die elementare Vorbereitung der Wahl. Wir müssen eingestehen, dass wir es sehr bedauern, dass Frau Havers trotz ihrer hervorragenden Aufbauarbeit und des ehrenamtlichen Einsatzes nicht in die Kammerversammlung gewählt wurde“, so Martin Dichter.

Mit der Pflegekammer Niedersachsen wird nach Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein die dritte und derzeit größte Pflegeberufekammer Deutschlands errichtet. Alle Informationen zum Stand der Pflegeberufekammern in Deutschland finden Sie auf unserer Website www.pflegekammer-jetzt.de .

Das vorläufige Wahlergebnis der Pflegekammer Niedersachsen ist auf der Website der Pflegekammer hier abrufbar: https://pflegekammer-nds.de/index.php/wahlergebnis-kammerversammlung.html .


Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK Nordwest e.V.

Regionalverband Nordwest

Lister Kirchweg 45
30163 Hannover

0511 - 69 68 44-0
0511 - 69 68 44-299
nordwest@dbfk.de

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de