Wahlen zur 1. Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein ein voller Erfolg

Share
FacebookTwitterShare on Google+Diesen Beitrag per E-Mail empfehlen/versenden

06.04.2018

 

(Neumünster) Das Ergebnis der Wahl der ersten Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein steht fest. Der DBfK Nordwest ist mit 14 Kandidatinnen und Kandidaten in der ersten Kammerversammlung vertreten. „Das ist für uns ein großer Erfolg. Mit unserer Beteiligung in der Pflegeberufekammer setzen wir uns für unsere Profession und im Sinne unserer Mitglieder aktiv in diesem bedeutsamen Gremium ein“, sagt Swantje Seismann-Petersen, DBfK Nordwest Vorstandsmitglied und Mitglied der Kammerversammlung.

„Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 20 Prozent. Das ist ein guter Wert, der deutlich macht wie wichtig die Pflegeberufekammer für uns Pflegefachpersonen in Schleswig-Holstein ist. Es hat uns gezeigt, dass unsere Kolleginnen und Kollegen hinter der Kammer stehen und unsere Arbeit stützen. Ein historisches Ereignis. Damit beginnt die Arbeit der zweiten Pflegeberufekammer in Deutschland. Sie wird maßgeblich zur Politisierung unserer Berufsgruppe beitragen. Was die Pflegeberufekammer bewirken und bewegen wird und welche Akzeptanz sie bei den Pflegenden finden wird, hängt maßgeblich von uns ab. Wir haben das Mandat übertragen bekommen und können jetzt gestalten“, sagt Patricia Drube, Referentin des DBfK Nordwest und ebenfalls Mitglied der Kammerversammlung.

Am 21. April 2018 kommen die gewählten Mitglieder der ersten Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein zur ersten konstituierenden Sitzung zusammen und wählen ihren Vorstand: eine Präsidentin/einen Präsidenten, eine Vizepräsidentin bzw. einen Vizepräsidenten sowie fünf weitere Vorstandsmitglieder.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK Nordwest e.V.

Regionalverband Nordwest

Lister Kirchweg 45
30163 Hannover

0511 - 69 68 44-0
0511 - 69 68 44-299
nordwest@dbfk.de

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de