Presse
 
 

Koalitionsvertrag in Rheinland-Pfalz steht!

10.05.2021

 

Forderungen des DBfK in Koalitionsvertrag aufgenommen.

Der neue Koalitionsvertrag 2021 - 2026 der Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz steht.
Der Regionalverband Südwest des DBfK hatte den Koalitionspartnern in einem Positionspapier insbesondere die Themen Pflegestudienplätze, Personalbemessung, Schulgesundheitspflege und Weiterentwicklung der ambulanten Pflege mit auf den Weg in die Verhandlungen gegeben.
Die neue Landesregierung möchte die Pflegestudiengänge ausbauen und das bestehende Angebot an Pflegestudiengängen weiterentwickeln. In diesem Zusammenhang weisen wir auf die geplante Schließung der pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTH Vallendar hin, und fordern die neue Landesregierung auf, alles zu unternehmen um das noch zu verhindern. Des-weiteren plant die Koalition, sich für verbindliche Personalbemessungsinstrumente in der Pflege, eine bessere Vergütung der Pflegeberufe und Unterstützung der Schulen und Einrichtungen bei der weiteren Einführung der generalistischen Pflegeausbildung einzusetzen. Schulgesundheitsfachkräfte als Teil eines multiprofessionellen Teams im System Schule werden ebenso erwähnt wie ein flächendeckender Ausbau der Gemeindeschwester plus. Ein Bekenntnis zur Community Health Nurse findet sich zwar nicht, jedoch plant die Koalition neue, interprofessionelle Versorgungstrukturen.
„Wir freuen uns sehr, dass die Landesregierung ein deutliches Signal an die professionelle Pflege aussendet“, sagt Andrea Kiefer, Vorsitzende des DBfK Südwest. „Unsere berufspolitischen Positionen und Forderungen haben Niederschlag im Koalitionsvertrag gefunden. Dies ist ein wichtiger Schritt für eine Weiterentwicklung und Stärkung der Pflege und der beruflich Pflegen-den in Rheinland-Pfalz.“ ergänzt Andrea Kiefer. Und unterstreicht: „Klar war, Pflege nach Corona muss eine andere sein als zuvor! Wir werden zeitnah das Gespräch mit den gesundheitspolitisch Verantwortlichen suchen und gerne die Umsetzung der geplanten Projekte im Land konstruktiv begleiten.“

DBfK Geschäftsstelle, Stuttgart

Regionalverband Südwest

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.