Presse
 
 

Mit 50plus im Pflegeberuf – Tipps für den Arbeitsalltag

05.07.2021

 

Viel Erfahrung, viel geleistet: Mit 50plus gehört man zur größten Altersgruppe der beruflich Pflegenden insgesamt und auch bei uns im DBfK. Es gibt also viele Gründe, einen Blick auf die besonderen Belange der Generation 50plus im Pflegeberuf zu werfen.

Petra Giannis, Sonja Hohmann, Michael Huneke, Bettina Nowakowski und Bettina Schmitkunz haben die AG 50plus gebildet, um Tipps und Unterstützungsangebote zusammenzustellen, die den Arbeitsalltag – speziell, aber nicht nur – für Kolleginnen und Kollegen 50plus erleichtern sollen.
Es geht dabei um mehr, als nur die gute Planung des Renteneintritts. Die Anforderungen an Hilfsmittel, erfahrungsgerechte Personalentwicklung, Gesundheitsförderung und Arbeitszeiten verändern sich im Laufe der Berufsjahre – dem muss Rechnung getragen werden, damit der Beruf attraktiv bleibt.


Das Checkheft „Mit 50plus im Pflegeberuf – Tipps für den Arbeitsalltag“ gibt es schon zum Download und es kann demnächst als Broschüre im Shop bestellt werden.

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK e.V.

Bundesverband

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.