Presse
 
 

Der Pflegeberuf braucht eine neue Wertigkeit, und zwar jetzt!

22.04.2022

 

Statement der stellvertretenden DBfK Nordwest Vorsitzenden Swantje Seismann-Petersen zum PolitTalk Schleswig-Holstein vom 21. April 2022:

„Was wir gesehen haben, ist die Bereitschaft zu einem offenen und intensiven Dialog der gesundheitspolitischen Sprecher:innen aller demokratischen Parteien mit der Berufsgruppe der Pflegenden. Was wir extrem ermüdend finden, ist der ständige Verweis auf die Zuständigkeit des Bundes, der Kostenträger:innen, der Tarifpartner:innen etc. Was wir von den künftig für die Gesundheitspolitik Verantwortlichen in Schleswig-Holstein erwarten: dass sich jemand zuständig fühlt, dass jemand den engen Zusammenhang zwischen den Arbeitsbedingungen beruflich Pflegender und der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung begreift und daraus sofortiges Handeln ableitet. Dass jemand endlich an den Stellschrauben dreht, die der Landespolitik zur Verfügung stehen, um damit dem Pflegeberuf die nötige Wertigkeit zu verschaffen und so die Bedingungen rasch zu verbessern.“

Der PolitTalk auf Youtube:

Der DBfK PflegOMat zur LTW Schleswig-Holstein:

Die Teilnehmenden des PolitTalks:
Dr. Marret Bohn/Bündnis 90/Die Grünen
Dennys Bornhöft/FDP
Christian Dirschauer/SSW
Birte Pauls/SPD
Katja Rathje-Hoffmann/CDU
Swantje Seismann-Petersen (stellv. Vorsitzende des DBfK Nordwest)
Burkhardt Zieger (Geschäftsführer DBfK Nordwest), Moderation

Die Pressemitteilung als PDF

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK Nordwest e.V.

Regionalverband Nordwest

Bödekerstraße 56
30161 Hannover

0511 - 69 68 44-0
0511 - 69 68 44-299
nordwest@dbfk.de

Aktuelle Positionspapiere
des DBfK

Positionspapiere

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.