Pressebanner
 
 

Pressemitteilungen

 
  • Regionalverband Südwest
     

    09.05.2018  Aufbruchsstimmung beim Landespflegetag Baden-Württemberg

    Bei aller Misere, in der sich die beruflich Pflegenden befinden, ist doch deutlich ein Aufbruch in eine andere Zeit zu spüren. Die Probleme sind in der Politik und zunehmend in der Gesellschaft angekommen. Die langjährige berufspolitische Arbeit trägt Früchte.

  • Bundesverband
     

    09.05.2018  Bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht

    Am kommenden Samstag ist Internationaler Tag der Pflegenden (International Nurses Day). Das Motto 2018 lautet: Gesundheit ist ein Menschenrecht. Dass das deutsche Gesundheitssystem gravierende Lücken hat und sich bisher kaum an den individuellen Bedürfnissen von kranken und pflegebedürftigen Menschen orientiert, ist offensichtlich. 'Patients first' und zwar mit allen Konsequenzen - das fordert der DBfK deshalb aus Anlass des diesjährigen Tags der Pflegenden.

  • Regionalverband Südost
     

    07.05.2018  Experten und Politiker diskutieren Wege aus der Pflegekrise

    Vor einem Zusammenbruch des Pflegesystems in Bayern warnt der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK): „Es ist bereits fünf nach 12 Uhr und die Politik hat bislang keine konkreten Lösungen auf den Tisch gelegt, wie der gravierende Pflegemangel in Bayern behoben werden kann“, sagt Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBfK Südost e.V. anlässlich des bevorstehenden DBfK-Kongresses zum Tag der Pflegenden am 8. Mai in Nürnberg.

  • Regionalverband Nordwest
     

    03.05.2018  Junge Pflege Kongress 2018 in Bochum ein voller Erfolg

    (Bochum) Der Junge Pflege Kongress 2018 der AG Junge Pflege des DBfK Nordwest fand dieses Jahr unter dem Motto „Proud to become a nurse!“ statt. Ziel des Kongresses war es junge Pflegende zu informieren, zu vernetzen und sie für Pflegepolitik zu begeistern. Im RuhrCongress Bochum haben sich deshalb heute zum 12. Mal 2.100 Pflegeschüler, -studenten und –berufseinsteiger getroffen, um interessante und teils interaktive Vorträge zu hören, zu diskutieren und am Abend gemeinsam eine Aftershowparty zu feiern.

  • Regionalverband Südwest
     

    03.05.2018  Sozial- und Integrationsministerium startet Online-Befragung zur Errichtung einer Pflegeberufekammer

    Der DBfK Südwest e.V. begrüßt die Online-Befragung zur Errichtung einer Pflegeberufekammer in Hessen. Sehr kurzfristig zwar, aber immerhin nimmt die Landesregierung den Prüfauftrag zur Errichtung einer Pflegeberufekammer in Hessen ernst. Im Juni 2018 haben alle Pflegefachpersonen die Chance, sich an der Akzeptanzbefragung zu beteiligen.

  • Regionalverband Nordwest
     

    02.05.2018  DBfK Nordwest Pflegeberufekammer Infoveranstaltungen in und um Paderborn

    (Paderborn) In zwölf "Pflegeberufekammer jetzt!"-Informationsveranstaltungen haben der Verein Katholischer Altenhilfeeinrichtungen e.V. Paderborn (VKA) und der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des VKA über eine Pflegeberufekammer für Nordrhein-Westfalen (NRW) informiert.

  • Regionalverband Südwest
     

    27.04.2018  Personalmix in stationären Pflegeeinrichtungen sinnvoll, aber nur ein Teil der Lösung

    Im Abschlussbericht zum Forschungsprojekt PERLE in Baden-Württemberg wird deutlich, dass ein Mix an Qualifikationen und unterschiedlichen Expertisen im Pflegeheim sinnvoll ist. Den Pflegefachpersonalmangel und die hohe Belastung in der stationären Pflege löst er allerdings nicht.

  • Regionalverband Nordost
     

    26.04.2018  DBfK Nordost e.V. begrüßt Befragung zur Gründung einer Pflegekammer

    Ende Mai wird in Brandenburg eine Befragung zur Errichtung einer Landespflegekammer starten. Hierbei soll ein Meinungsbild der beruflich Pflegenden zur Pflegekammer eingeholt werden. Knackpunkt: Final entscheidet der Landtag über eine Pflegekammer unabhängig vom Ergebnis der Befragung.

  • Bundesverband
     

    25.04.2018  Pflegepersonalmangel – amtlich gemeldete Stellen sind nur Spitze des Eisberges

    Mindestens 36.000 Stellen in der Pflege sind derzeit nicht zu besetzen, davon 26.000 Stellen für Pflegefachpersonen, also dreijährig ausgebildetes Pflegepersonal. Dem stehen deutlich weniger arbeitssuchende Fachkräfte gegenüber.

  • Regionalverband Südost
     

    24.04.2018  Pflegenotstand in München: mehr in die Personalbindung investieren

    Die jüngste Berichterstattung über den Pflegemangel in Münchner Kinderkliniken ist nur ein Aspekt des mittlerweile dramatischen Versorgungsengpasses in der Pflege: „Es sind fast alle Kliniken gleichermaßen betroffen. Wir weisen seit vielen Jahren auf den sich zuspitzenden Pflegemangel gerade in Ballungsräumen hin. Leider gibt es keine kurzfristigen Lösungen für ein Problem, das sich seit langem abzeichnet“, sagt Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBfK Südost e.V. Gezielte Rückkehrerprogramme, ein entsprechendes Gehalt und bezahlbarer Wohnraum könnten aus Sicht des DBfK als Interessensvertreter der professionellen Pflege jedoch Linderung verschaffen.

  • Regionalverband Nordwest
     

    21.04.2018  Pflegeberufekammer für Schleswig-Holstein wählt Präsidentin

    (Neumünster) Das gilt zur Recht als historisches Ereignis: Am Sonnabend, den 21. April2018, hat sich in Neumünster in Schleswig-Holstein die erste Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein konstituiert. Erste Präsidentin wird die Altenpflegerin Patricia Drube, die bereits dem Errichtungsausschuss vorstand.

  • Regionalverband Südwest
     

    20.04.2018  Pflegedirektionen in Kliniken unverzichtbar

    Aus aktuellem Anlass erklärt Andrea Kiefer, Vorsitzende des DBfK Südwest e. V.: „Pflegedirektionen mit Stimmrecht sind in Kliniken und Krankenhäusern unverzichtbar.“

  • Bundesverband
     

    18.04.2018  Personalbemessung – auch im OP ein drängendes Thema

    Morgen beginnen im CityCube Berlin die DBfK-Fortbildungstage für Pflegeberufe im Operationsdienst - der DBfK ist seit vielen Jahren Partner des jährlich stattfindenden Chirurgenkongresses. Nicht nur in bettenführenden Bereichen der Krankenhäuser herrscht Personalnot - wir fordern von den Krankenhausleitungen, dringend auch die Personalbemessung und die Arbeitsbedingungen in den OPs zu verbessern.

  • Bundesverband
     

    17.04.2018  DBfK gratuliert dem neuen Pflegebevollmächtigten

    Gestern hatte der neue Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, Andreas Westerfellhaus, seine Ernennungsurkunde erhalten. Heute stellte er sich in seiner neuen Rolle den versammelten Presse- und Medienvertretern in Berlin vor und erläuterte seine Aufgaben und Ziele. Der DBfK gratuliert und bietet dem neuen Staatssekretär ausdrücklich seine Unterstützung und einen konstruktiven Dialog an.

  • Bundesverband
     

    13.04.2018  Community Health Nursing: Konzept veröffentlicht

    Seit Anfang 2017 läuft das Projekt "Community Health Nursing" - gefördert durch die Robert Bosch Stiftung, durchgeführt durch die Agnes Karll Gesellschaft für Gesundheitsförderung und Pflegeforschung des DBfK. Das in der ersten Projektphase entwickelte Konzept mit Umsetzungsvorschlägen für Deutschland ist nun veröffentlicht.

  • Regionalverband Nordwest
     

    13.04.2018  Endoskopie Pflegefachtagung des DBfK Nordwest

    (Essen) Mehr als die Hälfte aller Frauen und Männer unterziehen sich im Laufe ihres Lebens mindestens einem endoskopischen Eingriff wie beispielsweise einer Darmspiegelung. Ein solcher endoskopischer Eingriff ist ohne die fachkundige Vorbereitung, Assistenz und Nachsorge von Pflegefachpersonen nicht vorstellbar. Ziel der DBfK Endoskopie Fachtagung am 14. April 2018 in Essen ist es diese Fachkunde zu stärken. In den Vorträgen geht es unter anderem um aktuelles aus der Berufspolitik, die Diagnostik und Behandlung einer akuten und chronischen Pankreatitis, den Umgang mit gerinnungshemmenden Medikamenten und die Rolle von Pflegefachpersonen in der Endoskopie.

  • Regionalverband Nordwest
     

    12.04.2018  Der erste Pflegetag Bremen des DBfK Nordwest

    (Bremen) Der erste Pflegetag Bremen fand heute in den Räumlichkeiten der Hochschule Bremen statt. Interessiert haben die 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ausgebuchten Pflegetages verschiedene Expertenvorträge zu pflegepolitischen und pflegefachlichen Themen gehört. Dabei ging es unter anderem um aktuelles aus der Pflegepolitik von Martin Dichter, den Expertenstandard Entlassungsmangement in der Pflege von Dr. Klaus Wingenfeld und Interkulturalität in der Pflege von Prof. Dr. Monika Habermann. Am Nachmittag wurde bei einer Podiumsdiskussion mit regionalen Gästen aus Theorie und Praxis zur sektorenübergreifenden Pflege angeregt diskutiert.

  • Regionalverband Nordwest
     

    10.04.2018  Postboten sind keine Lösung zur Einschätzung gesundheitlicher Bedürfnisse alter Menschen

    (Bremen) Ab Mitte April bietet die Deutsche Post in der Hansestadt ein Modellprojekt mit dem Titel „Post persönlich 2.0“ an. Postboten der Deutschen Post sollen hier künftig zusätzliche Aufgaben übernehmen, um eingeschränkte Seniorinnen und Senioren zu unterstützen: Sie sollen Geldbestellungen der Senioren ausliefern sowie Freiwillige für die Seniorenarbeit werben. Soweit so gut.

  • Regionalverband Südost
     

    10.04.2018  DBfK erwartet von der Bayerischen Staatsregierung wirkungsvolle Strategien gegen den Pflegenotstand

    „Wir vermissen schlagkräftige Ideen für die professionelle Pflege“, wertet Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK Südost e.V.) die heute präsentierten Vorschläge von Ministerpräsident Markus Söder zur Verbesserung der Pflege in Bayern wie zum Beispiel das Landespflegegeld zur Entlastung pflegender Angehöriger, die Errichtung eines Landesamts für Pflege und eine bessere Hospizversorgung. Die Situation in der Pflege ist mittlerweile derart eklatant, dass Operationen verschoben, Abteilungen geschlossen und Patienten und Bewohner abgewiesen werden müssen. „Wir brauchen dringend eine Akutversorgung und eine langfristige Therapie für die Patientin Pflege. Ziel muss es sein, für die Pflege nicht nur kleinteilige Maßnahmen zu ergreifen, sondern einen umfassenden Masterplan zu entwickeln.“

  • Regionalverband Nordost
     

    09.04.2018  Schulgesundheitsfachkräfte in Brandenburg erfolgreich

    Brandenburg war eines der ersten Bundesländer in Deutschland, das an einem Modellversuch zu Erprobung von Schulgesundheitsfachkräften teilgenommen hat. Erste Evaluierungen zeigen: Der Bedarf ist vorhanden.

Inforeihe
Pflegeberufegesetz

Pflegeberufegesetz

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer

Allgemeines zum Pressebereich

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler melden Sie sich hier an.
Für Informationen, Anfragen und Interviewpartner zu eher  regionalen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Presse-Verantwortlichen unserer Regionalverbände.

Ihre Ansprechpartnerin

Inhalt rechts

Knüppel, Johanna

Bundesverband

Referentin
Presse

DBfK Bundesgeschäftsstelle
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
030 / 219157-0
030 / 219157-77
presse@dbfk.de