Agnes-Karll-Gesellschaft für Gesundheitsbildung und Pflegeforschung mbH

Die Agnes-Karll-Gesellschaft für Gesundheitsbildung und Pflegeforschung mbH ist eine 100 % gemeinnützige Tochter des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe, Bundesverband e. V.  Ihr Name geht zurück auf die Gründerin des Verbands, Agnes Karll. Geschäftsführerin ist Susanne Adjei. Siehe dazu auch eine Zusammenfassung der Geschichte des Verbands.

§ 4 Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft

Gegenstand und Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der Berufsbildung, der freien Wohlfahrtspflege, insbesondere die Verbesserung und Vervollkommnung der Pflege des gesunden und kranken Menschen jeder Altersgruppe, sowie die Optimierung und Sicherung der pflegerischen Aufklärung, Bildung und Versorgung der Bevölkerung.
Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Beschaffung von Mitteln für die Verwirklichung der genannten steuerbegünstigten Zwecke anderer gemeinnütziger Körperschaften (§ 58 Nr. 1 AO), die Durchführung von Seminaren zur Erhaltung und Förderung fachlicher und sozialer Kompetenz in Pflege und Management, der Durchführung von pflegewissenschaftlichen Veranstaltungen und der Durchführung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des öffentlichen Gesundheitswesens verwirklicht. Zur Verwirklichung des Satzungszwecks darf sich die Gesellschaft Hilfspersonen i. S. von § 57 Abs. 1 AO bedienen.


Die Agnes-Karll-Gesellschaft für Gesundheitsbildung und Pflegeforschung mbH führt seit 2002 das Forum Stationsleitung durch und war im Jahre 2000 maßgeblich an der Vorbereitung der 1. WHO-Minister-Konferenz Pflege und Hebammenwesen beteiligt.

Handelsregister, Amtsgericht Frankfurt HRB 46824

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017 Parteien

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... mehr Infos

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer