Region Nordwest

Aktuell in Nordwest

+++Wir sind wieder dabei: Niederrheinischer Pflegekongress 2016 in Neuss - mit Mitgliedervorteil für den DBfK+++

+++Wichtiger Aufruf: Generalistik unterstützen - was auch Sie dafür tun können+++

+++Stellungnahme zur gemeinsamen Pflegeausbildung für Landesministerium NRW+++

DBfK RV Nordwest
Vorstand und Delegierte
Politik in Nordwest
Unsere Angebote
Team Nordwest



DBfK Nordwest
Geschäftsstelle

Lister Kirchweg 45
30163 Hannover


Regionalvertretung Nord
Am Hochkamp 14
23611 Bad Schwartau


Regionalvertretung West
Müller-Breslau-Straße 30a
45130 Essen

Von Schleswig-Holstein bis NRW: Regionalverband Nordwest
 
Unsere Rufnummer
Unsere E-Mail-Adresse
Unsere Fax-Nummer
Wegbeschreibung

Sie erreichen uns an allen Standorten unter der zentralen Rufnummer: 0511 696844 0

Sie erreichen uns an allen Standorten unter der zentralen E-Mail-Adresse: nordwest@dbfk.de

Sie erreichen uns an allen Standorten unter der zentralen Fax-Nummer: 0511 696844 299

Anreise GS Hannover

Die Geschäftsstelle des DBfK Nordwest liegt zentrumsnah im Nordwesten der Niedersächsischen Hauptstadt.

Anreise mit dem Auto:

  • aus dem Norden über die A 352 Richtung Hannover Zentrum, über die Vahrenwalder Straße bis zur Ferdinand-Wallbrecht-Straße, links abbiegen in den Lister Kirchweg.
  • aus dem Osten über die A 37 geradeaus auf die B3 bis zur Abfahrt "Weidetorkreisel" Richtung Hannover Zentrum, über die Klingerstraße auf die Hermann-Bahlsen-Allee. Am Ende der Hermann-Bahlsen-Allee links auf die Podbielskistraße abbiegen und nach ca. 1.500 Meter an Vier Grenzen rechts in den Lister Kirchweg abbiegen.
  • aus dem Süden über die A7 bis Laatzen, dann auf die A37 Richtung Norden abbiegen und auf der B3 bis zur Abfahrt "Weidetorkreisel" Richtung Hannover Zentrum, über die Klingerstraße auf die Hermann-Bahlsen-Allee. Am Ende der Hermann-Bahlsen-Allee links auf die Podbielskistraße abbiegen und nach ca. 1.500 Meter an Vier Grenzen rechts in den Lister Kirchweg abbiegen.
  • aus dem Westen über die A2 an der Abfahrt Langenhagen Richtung Hannover Zentrum auf die Vahrenwalder Straße bis zur Ferdinand-Wallbrecht-Straße, links abbiegen auf den Lister Kirchweg.

Anreise per U-Bahn ab Haltestelle Hauptbahnhof bis Lister Platz:
Die Haltestelle Lister Kirchweg befindet sich an der Kreuzung Lister Kirchweg/Ferdinand-Wallbrecht-Straße. Von der Haltestelle Lister Kirchweg sind es ca. 500 Meter bis zur Geschäftsstelle - orientieren Sie sich an der Beschilderung. Bei Anreise mit der U-Bahn steigen Sie im Hauptbahnhof in die Linie 3 (Richtung Altwarmbüchen), 7 (Richtung Paracelsusweg) oder 9 (Richtung Fasanenkrug) und verlassen die Bahn an der Haltestelle Lister Platz. Gehen Sie Richtung Lister Kirchweg und biegen Sie bei der Wöhlerstraße zur Geschäftsstelle ab (ca. 900 m Fußweg).

Anreise mit dem Bus ab Hannover Hauptbahnhof mit den Linien 121, 128 und 134. Die Haltestelle am Hauptbahnhof befindet sich vor dem Haupteingang des Bahnhofes (Zentrum).

Anreise RV Nord

Die Regionalvertretung Nord in Bad Schwartau liegt in unmittelbarer Nähe des Agnes-Karll-Krankenhauses.

Bei Anreise mit dem Auto fahren Sie aus allen Richtungen kommend auf der A1 bis Bad Schwartau und orientieren sich an der Beschilderung Richtung Zentrum/HELIOS-Klinikum Bad Schwartau.

Bei Anreise mit der Bahn können Sie die gut 1.000 Meter über Bahnhofstraße, Rensefeldstraße und Rantzaualle bis zur Straße Am Hochkamp zu Fuß gehen oder nehmen sich ab Bahnhof ein Taxi. 

Anreise RV West

Die Regionalvertretung West in Essen liegt  im Stadteil Rüttenscheid.

Bei Anreise mit dem Auto nutzen Sie bitte ein Navigationsgerät und beachten die aktuellen Verkehrshinweise.

Vom Essener Hauptbahnhof fahren Sie bitte mit dem Bus Nr.145 (und 146) in Richtung Essen Heisingen. An der 5. Haltestelle “Paulinenstraße” aussteigen. Dann links die Müller-Breslau-Straße weiterlaufen bis zum Getränkemarkt “Trink und Spar” auf der rechten Seite. Hier rechts in die Strasse einbiegen und bis ganz zum Ende durchlaufen. Dort finden Sie das Flachgebäude Hausnummer 30a.


Fahrpläne und Anreisebeschreibungen sind Angebote externer Anbieter - eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht geleistet werden.

Material

Unsere Stellungnahmen

Unsere  Satzung

Geschäftsbericht des RV Nordwest , Geschäftsjahr 2015

Der DBfK Nordwest in aller Kürze

Vorstand des DBfK Nordwest

Wir sind ein Verein zum mitmachen  und wir sind der Verein, in dem Pflegekompetenz und berufspolitisches Engagement  zusammenkommen. Der DBfK bietet die Plattform, sich einzumischen - für alle, die sich sagen: "Da muss man doch was machen!"

Der Vorstand der laufenden Legislatur ist seit Mai 2016 im Amt und setzt sich wie folgt zusammen:

Martin Dichter

Martin Dichter MScN.

Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes

Vorsitzender des DBfK Nordwest

Gesundheits- und Krankenpfleger
Dortmund

  • geboren am 06.12.1980
  • Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger in Prüm (Rheinland-Pfalz) von 1998 - 2001
  • Tätigkeit als Gesundheits- und Krankenpfleger im Universitätsklinikum Aachen von 2001 bis 2005
  • Studium der Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke von 2005 - 2010
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe Pflegeforschung der Universität Wuppertal
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen seit 2010
  • Delegierter im DBfK Nordwest seit 2004
  • Vorstandsmitglied im DBfK Nordwest seit 2008
  • Koordination der AG Junge Pflege seit 2002
  • Mitglied der Bundesarbeitsgruppe Junge Pflege seit 2008



Arbeitsschwerpunkte im DBfK Nordwest

  • Etablierung und Weiterentwicklung der Jugendarbeit im DBfK Nordwest
  • Vertretung des DBfK Nordwest in pflegewissenschaftlichen Zusammenhängen
  • Weiterentwicklung der Mitgliederstatistik im DBfK Nordwest
  • Strategieentwicklung im DBfK Nordwest
Daniele Hunle

Daniele Hunlede

  Text folgt.

Petra Giannis

Petra Giannis

Hattingen

Petra Giannis ist leitende Krankenschwester der Station für Nephrologie und Kardiologie der Augusta-Krankenanstalt in Bochum. Giannis hat bereits mehrere Ehrenämter im Landesverband Nordwest bekleidet, unter anderem als Delegierte und Vorstandsmitglied.

  • geb.22.2.1963
  • Wohnort Hattingen
  • Verheiratet, 3 Kinder
  • Ausbildung 1980-1983 Evang. Krhs. Bochum Linden
  • 1983-1989 klinik Blankenstein Innere Medizin
  • seit 1990 Stationsleitung Kardiologie/Nephrologie Augusta Bochum
  • Mitglied Ethikkomitee der Klinik
  • Mitglied seit 1989
  • Delegierte seit 1990
  • Vorstand seit 1998


Arbeitsschwerpunkte im DBfK Nordwest

  • Vernetzung Vorstand- Delegierte
  • Vertretung der Pflegebasis
  • Begleitung der Strukturveränderungen
  • Verknüpfung von Gestern-Heute und Morgen im Verband
Swantje Seismann-Petersen

Swantje Seismann-Petersen Dipl.-Pflegewirtin (FH)

Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes
Supervisorin
Altenpflegerin

  • geboren am 30.01.1976
  • Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin in Lübeck IBAF
  • Studium der Pflege an der HAW Hamburg
  • Weiterbildung zur Supervisorin/Coach am Institut für SozialeInteraktion HH
  • Tätigkeit als Altenpflegerin im stationären und ambulanten Bereich
  • stellvertretende PDL im ambulanten Bereich
  • Tätigkeit als QM-Beauftragte
  • Tätigkeit als Fort-, Weiterbildnerin und Beraterin
  • Mitglied im DBfK seit 2006



Nina Fleischmann

Nina Fleischmann

Text folgt.

Christopher Kesting

Christopher Kesting

Text folgt

Christian Schwab

Christian G. G. Schwab; M.Sc. Dipl.-Kfm. (FH), RbP

Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes
Gesundheits- und Krankenpfleger


Heidrun Pundt

Heidrun Pundt

  • Text folgt
Katja Koch

Katja Koch

Text folgt.

 

Delegierte im DBfK Nordwest

Aktive Mitglieder des DBfK Nordwest können sich nach mindestens einjähriger Verbandszugehörigkeit zur Delegiertenwahl aufstellen lassen und so ein Delegiertenamt wahrnehmen. Die ehrenamtlich arbeitenden Delegierten nehmen an der Delegiertenversammlung teil. Die Delegiertenversammlung ist das oberste Organ des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe. Sie setzt sich zusammen aus insgesamt 56 Delegierten der Regionalverbände und der Bundesfachgruppen.

Die Delegiertenversammlung entscheidet über eingereichte Anträge und ist so ganz ausdrücklich richtungweisend für den
Berufsverband. Insbesondere betrifft das die Beschlussfassung über die berufs-, gesundheits-, sozial- und verbandspolitischen Ziele des Verbandes. Für den Regionalverband Nordwest nehmen an den Delegiertenversammlungen teil:

Miriam Lohe

Dominik Bruch

Lukas Waldmann
(Ersatzdelegierte)

Christian G.G. Schwab (Vorstandsdelegierter)

Jonas Hylla

Franziska Schumann (Ersatzdelegierte)

Andreas Braselmann (Ersatzdelegierter)

Katja Koch
(Vorstandsdelegierte)

Ruth Stramm

Carina Sickau (Ersatzdelegierte)

Petra Giannis (Vorstandsdelegierte)

 
Politik RV Nordwest

Fünf Bundesländer - fünf Landesregierungen - fünf politische Arbeits- und Gestaltungsfelder: der DBfK Nordwest setzt sich von Flensburg bis Bad Münstereifel für die beruflche Pflege ein. Wir sind als DBfK in Gremien und Arbeitskreisen vertreten, aber übernehmen auch in allen fünf von uns betreuten Bundesländern auch eine wichtige Rolle in den Landespflegeräten. 


Der DBfK Nordwest ist vertreten im:

Pflegerat Schleswig-Holstein

Hamburger Pflegerat*

Niedersächsischer Pflegerat (Vorsitz)

Bremer Pflegerat

Pflegerat Nordrhein-Westfalen


Neben dem Engagement in den Dachorganisationen der Pflege setzt sich der DBfK auch in Ministerien und weiteren Gremien ein, z.B. in Landespfelgeausschüssen, Frauenräten, als Beirat in Kompetenzzentren oder in kommunalten Arbeitskreisen.



*Der Hamburger Pflegerat hat im Moment keine eigene Internetpräsenz.

 

Aktuelle Stellungnahmen des DBfK:

  • Stellungnahme zu einem Entschließungantrag der CDU-Landtagsfrakiton Niedersachsen: mehr Zeit für die Pflege
  • Stellungnahmeverfahren zum Gesetzesentwurf Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein: DBfK bezieht Position
  • NRW: Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur finanziellen Beteiligung an den Schulkosten für die Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern und über die Berufsausübung der Gesundheitsfachberufe sowie zum Entwurf einer Verordnung über die Gewährung der Pauschale zur Beteiligung an den Schulkosten für die Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern.
  • Stellungnahme des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e. V.: Zweites Gesetz zur Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen.
  • Statement des DBfK Nordwest e.V. zum Hamburgischen Krankenhausgesetz.


Unsere Termine

Datum Ereignis Ort Infos
22.09.2016 Niederrheinischer Pflegekongress Neuss

Info

04.+05.11.2016 Gesundheitspflegekongress Hamburg

www.gesundheitskongresse.de













Beratungskompetenz

Rechtsberatung

Sie haben Fragen zu Ihrem Arbeitsvertrag? Sie interessieren sich für pflegerelevante Urteile? Sie haben Streit mit Ihrem Arbeitgeber? Als DBfK- Mitglied sind Sie nicht nur rechtsschutzversichert, sondern können natürlich auch unsere kompetente Rechtsberatung in Anspruch nehmen, wenn Sie Fragen zum Arbeitsrecht, Tarifrecht, Sozialrecht, Haftungsrecht und Berufsrecht der Pflege haben. Bitte vereinbaren Sie einen Termin für die telefonische oder persönliche Beratung.

0511 696844-0 oder essen@dbfk.de

Karriereplanung

Sie sind eine qualifizierte Pflegefachperson und wollen Ihren Berufsweg optimieren?

Beratung zur individuellen Karriereplanung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Leistungen für Mitglieder. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen zu erkennen und Wege zu einer gezielten beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung zu finden. In diesem Zusammenhang unterstützen wir Sie auch gerne bei der Auswahl der für Sie passenden Seminare und Weiterbildungsangebote unseres Institutes.

Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung unserer Experten! Verabreden Sie einen Termin mit uns!

Beratungstermin in der Geschäftsstelle
0511 696844-0 oder hannover@dbfk.de

Existenzgründung

Sie wollen sich mit einem Pflegdienst oder als Pflegefachperson selbstständig machen?  Dann vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin mit unseren Experten. Wie? Das steht hier

Ein Wort über unsere Bildungsarbeit

Der DBfK ist der größte nicht-konfessionell gebundene Berufsverband mit Einzelmitgliedschaft. Er vertritt die Berufsangehörigen in allen nationalen und internationalen Gremien. Das daraus erwachsende umfassende Hintergrundwissen über die aktuellen Entwicklungen im Berufsfeld Pflege findet sich auch in der inhaltlichen Gestaltung unserer Bildungsangebote wieder.  Wir setzen hohe Maßstäbe an die Qualität unserer Angebote und eröffnen Ihnen damit Wege für die beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Aus diesem Verständnis heraus sind eine partnerschaftliche Gestaltung der Lehr-Lernprozesse und eine an den Bedürfnissen der Lernenden orientierte Gestaltung der Lernbegleitung für uns selbstverständlich.

Unsere Weiterbildungen basieren auf den Grundsätzen des Deutschen Bildungsrates für Pflegeberufe (DBR), dessen Mitglied der DBfK ist, auf den für die Kurse bestimmenden gesetzlichen Grundlagen und sind durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Adressaten unserer Bildungsangebote sind Pflegefachpersonen aus allen Praxisfeldern der Pflege z.B. aus den Bereichen Krankenhaus, (teil-)stationären Pflegeeinrichtung, Hospiz und der ambulanten Pflege, aber auch aus den Tätigkeitsfeldern in der Pflegewissenschaft, dem Management und der Pflegepädagogik.

In der Agnes-Karll-Akademie in Hannover finden Sie großzügige Schulungsräume, die mit ihrer ansprechenden Atmosphäre einen schönen Rahmen bilden, um sich auf neue Inhalte einzulassen und den eigenen Horizont zu erweitern.

Gemäß der satzungsgemäßen Verpflichtung zu einem hohen Qualitätsniveau, sind wir im Wirkungsbereich unseres Regionalverbandes bekannt für unsere qualitativ hochwertigen Bildungsangebote. Dafür verbürgen wir uns auch bei der Wahl unserer Kooperationspartner, mit denen wir unsere Bildungsangebote in allen Regionen des DBfK Nordwest auf dem aktuellen Stand halten.

Als Mitglied des DBfK Nordwest profitieren Sie von diesen Kooperationen - aktuelle Bildungsangebote in Ihrer Region mit Preisvorteil. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Blick in unsere Angebotsdatenbank.

Sie wollen unsere Kooperationspartner kennenlernen? Hier für Sie nach Postleitzahlen sortiert:

Berufspolitik in der Ausbildung

schulbesuchsprojekt


DBfK vor Ort

Sie unterrichten an Schulen der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege? Wir möchten Sie bei Ihrer Ausbildungsarbeit unterstützen: Seit 2006 besteht das Schulbesuchsprojekt „DBfK vor Ort“ des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe Nordwest, der Aus- und Weiterbildungseinrichtungen in der Pflege dabei unterstützt, über die berufspolitischen Ziele der Pflegeberufe und die Leistungen und Aufgaben von Berufsverbänden zu informieren. Insbesondere anhand aktueller Entwicklungen im Gesundheitswesen, im Speziellen der Profession Pflege, setzen sich die Lernenden im Gespräch mit den Dozentinnen und Dozenten mit dem gesellschaftlichen Kontext ihres Berufsfeldes auseinander. Dies fördert zum einen die eigene berufliche Rolle zu reflektieren und das berufliche Selbstverständnis weiterzuentwickeln, zum anderen zeigt dies auch die Mitgestaltungsmöglichkeiten in der Pflege auf.
Hierzu besuchen wir gerne Ihre Altenpflegefachschule, Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegeschule und Weiterbildungseinrichtung für Pflegeberufe. Dabei orientieren wir uns an den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen, die die Auseinadersetzung mit der Pflege im gesellschaftlichen Kontext fordern.

Überdies suchen wir immer wieder pädagogisch motivierte und berufspolitisch interessierte DBfK-Mitglieder, die Lust darauf haben, auf Honorarbasis als Dozentin oder Dozent in unserem Schulbesuchsprojekt tätig zu werden und mit den Lernenden in den Bildungseinrichtungen in die Diskussion zu kommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Alle wichtigen Informationen zum Projekt „DBfK vor Ort“ finden Sie hier als PDF.

 

Regionale Angebote

Ihr Berufsverband betreut ein großes Gebiet – von Schleswig-Holstein bis Nordrhein-Westfalen engagiert sich der DBfK Nordwest e.V. für Ihre Interessen. Leider schaffen wir es nicht immer, direkt bei Ihnen vor Ort zu sein. Darum möchten wir Sie ganz herzlich zu einem unserer regionalen Mitgliedertreffen einladen. Neben dem Zusammenkommen und der Vernetzung wollen wir mit Ihnen aktuelle Entwicklungen in der Gesundheits- und Pflegepolitik diskutieren. Ein Pflegestammtisch in Rheine, eine DBfK Sprechstunde in Oldenburg, eine lokale Arbeitsgruppe Pflege in Krefeld und eine DBfK Karnevalssitzung in Köln - auch so kann Berufspolitik im DBfK aussehen. Wir laden Sei ein, sich vor Ort in Ihrer Region politisch zu engagieren.

Sind Sie daran interessiert, selber regionale Treffen zu organisieren? Dann wenden Sie sich bitte an uns unter der E-Mail-Adresse nordwest@dbfk.de.

regionale Mitgliedertreffen
 

Pflegeunternehmerinnen und -unternehmer im DBfK

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist die größte Interessenvertretung der beruflichen Pflege in Deutschland. Leistungserbringer der ambulanten und teilstationären Pflege werden auf Bundesebene durch den DBfK Bundesverband sowie auf Landesebene durch die Regionalverbände DBfK Nordwest e.V. und DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V. vertreten. In Ihrer Existenzgründungsphase und als Betriebsinhaber/in unterstützen wir Sie: Geht es um Ihre Rechte und Pflichten als Arbeitgeber/in, haben Sie Fragen zur Abrechnung oder Betriebswirtschaft sind wir Ihr starker Partner. Wir versorgen Sie mit allen wichtigen Informationen und vertreten Ihre Interessen gegenüber der Politik und bei Behörden.



Infos finden Sie auf der  Homepage für Unternehmerinnen und Unternehmer in der Pflege

dbfk unternehmer

Wir beraten Sie in Fragen
- zur Existenzgründung
- zur Betriebsführung
- zu Pflege und Betreuung
- zum Arbeits- und Leistungsrecht
- zur Qualitätssicherung
- zu Qualitätsprüfungen durch MDK, PKV und Heimaufsicht
- zu innovativen Versorgungskonzepten
- rund um die Pflegeeinrichtung

 

Arbeitsgruppen in Nordwest

Sie sind Experte/Expertin und möchten Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen einbringen? Möchten Sie sich konstruktiv mit aktuellen Fragen der Pflegeberufe beschäftigen? Sie sind davon überzeugt, dass Sie das Berufsbild positiv mitgestalten können? Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe bietet Ihnen dafür ein Forum. Tauschen Sie Ihr Wissen mit anderen Pflegenden. Die Arbeitsgruppen sind eine der Plattformen, wo sich Pflegende und Berufsverband treffen. Ihre Mitarbeit ist uns sehr wichtig. Fragen Sie uns! nordwest@dbfk.de

Zurzeit aktive Gruppen in Ihrer Nähe:

Endoskopie
Koordinatorin: Sigrun Kauertz
Ansprechpartner im RV: Burkhardt Zieger

AG Junge Pflege
besuchen Sie die Internetseite  www.junge-pflege.de

AG Ethik
Koordinator: Wolfgang Pasch
Ansprechpartnerin im RV: Anja Sollmann

Operationsdienst
Koordinatorin: Petra Ebbeke
Ansprechpartnerin im RV: Burkhardt Zieger

ERNA - Erste Hilfe, Rettungsstellen, Notfallaufnahmen und Ambulanzen
Ansprechpartnerin im RV: nordwest@dbfk.de

AG Journal Club
Koordinatorin: Nina Fleischmann
Ansprechpartenr im RV: Burkhardt Zieger

Was ein Journal Club ist? Einfach mal das Bild anklicken...

 

Unsere Internetaktivitäten

GoodCare: ein Blog für Pflegende

Meinung und Haltungen statt "political correctness" und brav: unser Blog rund um Pflegethemen ist mehr ein Hobby, aber ab und zu  passiert da doch etwas.

GoodCare

Junge Pflege: der Tumnmelplatz für den Nachwuchs im DBfK

Weil die jungen Leute ihre eigene Spielwiese brauchen: unser Webangebot für den  berufspolitischen Nachwuchs im DBfK Nordwest.

Junge Pflege

Auf die Schnelle: unser Twitter-Account

Wir bemühen uns um Aktualität: dafür senden wir   Kurznachrichten und Kommentare live aus Veranstaltungen und Konferenzen.

Twiitter

Pflegekammer Jetzt! Mehr Information geht nicht

Pflegekammer Jetzt - das wohl derzeit umfangreichste Nachrichtenportal rund um das Thema Pflegekammer . Überregional und unabhängig.

Pflegekammer Jetzt

DBfK Unternehmer: die Seite für verantwortungsvolle Arbeitgeber

Für die  Unternehmerinnen und Unternehmer unter den berufspolitisch engagierten Pflegenden.

Unterneherinnen und Unternehmer

Wissen vermitteln: Pflegewiki

Unser Patenkind - und groß ist es geworden: mehr als 550.000 Besuche im Monat. Das gute ist:  jeder kann mitmachen

Pflegewiki
 
 

Ihre Ansprechpartner im Regionalverband

Als Mitglied im DBfK Nordwest haben Sie Anspruch auf verschiedene Leistungen,. Evtl. haben Sie z.B. eine pflegepolitische oder pflegefachliche Anfrage oder suchen Ansprechpartner für Veranstaltungen - oder Sie brauchen mal einen guten beruflichen Rat. Bitte wenden Sie sich gerne an uns unter der Rufnummer 0511 696844 0 oder per E-Mail an nordwest@dbfk.de.

Geschäftsführung

Burkhardt Zieger

Burkhardt Zieger
Geschäftsführer

Gesundheits- und Fachkrankenpfleger
Dipl.-Sozialwissenschaftler


Silke Falk

Silke Falk
Assistenz der Geschäftsführung


Tel.: 0511 696844 0
geschaeftsfuehrung-nordwest@dbfk.de

Fort- und Weiterbildung

Isabel Kitte

Isabel Kitte

Referentin für Fort- und Weiterbildung

Dipl.-Pädagogin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Tel.: 0511 696844 142
kitte@dbfk.de

Matthias Di

Matthias Dittrich

Referent für Fort- und Weiterbildung

Dipl.-Kunsttherapeut/-pädagoge (FH), MScN Pflegewissenschaft, Fachkrankenpfleger Onkologie

Tel.: 0511 696844 141
dittrich@dbfk.de

Daniela Maaß

Daniela Maaß
Verwaltung Bildung

Tel.: 0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Verwaltung

Carina Ludwig

Carina Ludwig
Finanzbuchhaltung

Antje Rönpagel
Personalbuchhaltung

Mitgliederservice

Sabine Cordts

Sabine Cordts
Mitgliederverwaltung

Tel.:0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Heidi Jesberg

Heidi Jesberg
Mitgliederverwaltung

Tel.:0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Nicole Lütgenbruch

Nicole Lütgenbruch
Mitgliederverwaltung

Tel.:0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Yvonne Pilarz

Yvonne Pilarz
Mitgliederverwaltung

Tel.:0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Unternehmer und Unternehmerinnen

Patricia Drube

Patricia Drube
Referentin für Langzeitpflege und Unternehmerinnen und Unternehmer

Altenpflegerin, Diplom-Kauffrau

Tel.: 0511 696844 152
drube@dbfk.de

Bertram Grabert-Naß

Bertram Grabert-Naß
Referent für Unternehmerinnen und Unternehmer

Dipl.-Pflegewirt (FH)

Tel.: 0511 696844 151
grabert-nass@dbfk.de

Anja Kokenbrink

Anja Kokenbrink
Referentin für Unternehmerinnen und Unternehmer

Rechtsanwältin

Unser Serviceangebot für Unternehmerinnen und Unternehmer finden Sie in aller Ausführlichkeit auf  dbfk-unternehmer.de.

Jugend und Ausbildung

Christina Zink

Christina Zink
Referentin für Jugend und Ausbildung
M.A. Pädagogik für Pflege- und Gesundheitsberufe


Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheits- und Krankenpflegerin

Website der AG Junge Pflege

Daniela Maaß

Daniela Maaß
Verwaltung Ausbildungsprojekt

Tel.: 0511 696844 0
nordwest@dbfk.de

Rechts- und Versicherungsfragen

Anja Sollmann

Anja Sollmann
Referentin Rechts- und Versicherungsfragen

Rechtsanwältin

Pflege im Krankenhaus

Stefan Schwark

Stefan Schwark

Referent für Pflege im Krankenhaus

M.Sc. Gesundheitsökonomie, B.A. Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen, Gesundheits- und Krankenpfleger

Tel.:0511 696844 134

schwark@dbfk.de

Veranstaltungen

Angelika Buchner

Angelika Buchner
Veranstaltungsmanagement im DBfK Nordwest e.V.

Kommunikationswirtin

Tel.: 0511-696844 132
buchner@dbfk.de

 

Pro Generalistik

Unterstützen Sie die Bildungsreform

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... hier

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer