Region Südost

Aktuelles

Mitgliederversammlung 2016: Vorstands- und Delegiertenämter neu besetzt


DBfK-Initiative zur Reform der Pflegeausbildung

Schreiben Sie an die Bundestagsabgeordneten in Ihrem Wahlkreis!
Musterbrief


Termine vormerken!

  • Junge-Pflege-Kongress Bayern am 22. November 2016

Programm und Anmeldung

  • Junge-Pflege-Kongress Mitteldeutschland am 30. November 2016

Programm und Anmeldung


 
Wir sind für Sie da!
Über uns
Pressemitteilungen
Angebote
Bildung 
Termine
Download

Herzlich willkommen beim DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V. Wir vertreten die Interessen der Pflegenden in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Kontakt

DBfK Südost Bayern-Mitteldeutschland e.V.
Geschäftsstelle

Edelsbergstraße 6
80686 München
Tel. (089) 179970-0
Fax (089) 1785647
suedost@dbfk.de


GGP, Gesellschaft für Gesundheits- u. Pflegebildung in Bayern mbH, München
Bayerische Pflegeakademie
Edelsbergstraße 6
80686 München
Telefon: 089 850 13 11
Fax: 089 850 05 77
info@bayerische-pflegeakademie.de
www.bayerische-pflegeakademie.de

Pflegetreff Nürnberg
Preißlerstraße 32
90429 Nürnberg
Tel. (09 11) 28 91 68
Fax (0911) 9 288 776
info@pflegetreff-nuernberg.dbfk.de


Landkarte
 
Anfahrt

Geschäftsstelle München

Die Geschäftsstelle des DBfK Südost e.V. befindet sich im Münchner Westen, im Stadtteil Sendling

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
S-Bahn (alle Linien): Steigen Sie an der Haltestelle Donnersberger Brücke in den Bus Linie 63 (Richtung Forstenrieder Allee) ein und fahren bis zur Haltestelle Siegenburger Straße. Von der Haltestelle Siegenburger Straße gehen Sie nach rechts in die Grüntenstraße und
gleich anschließend nach links in die Breitachstraße, diese wird dann zur Edelsbergstraße.
Vom Flughafen aus steigen Sie in die S-Bahn S 1 oder S 8 und fahren ebenfalls bis zur Haltestelle Donnersberger Brücke und steigen dann in den Bus 63 Richtung Forstenrieder Allee.
U-Bahn: Vom Hauptbahnhof München aus steigen Sie in die U4 oder U5 ein und fahren bis zur Haltestelle Heimeranplatz. Dort steigen Sie in den Bus 63 Richtung Forstenrieder Allee und fahren Sie bis zur Haltestelle Siegenburger Straße. Weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Auto
Die Edelsbergstraße 6 liegt an der Autobahnzufahrt zur A96 und ist über den Mittleren Ring zu erreichen. Vom Norden aus verlassen Sie den Mittleren Ring (Garmischer Straße) und biegen gleich nach der Tankstelle in die Grüntenstraße ein. Wenn Sie vom Süden kommen, biegen Sie nach der Auffahrt zur A 96 (Lindau) rechts in den Leonhard-Moll-Bogen und von dort rechts in die Siegenburger
Straße ein.

Parken
Auf dem Parkplatz des Audi Domes (bei Veranstaltungen kostenpflichtig) sowie an der Breitachstraße und an der Siegenburger Straße gibt es Parkmöglichkeiten. Entlang der Breitachstraße sind es nur wenige Gehminuten zur Edelsberstraße 6.


Bayerische Pflegeakademie

Die Bayerische Pflegeakademie befindet sich im Münchner Westen, im Stadtteil Sendling.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
S-Bahn (alle Linien): Steigen Sie an der Haltestelle Donnersberger Brücke in den Bus Linie 63 (Richtung Forstenrieder Allee) ein und fahren bis zur Haltestelle Siegenburger Straße. Von der Haltestelle Siegenburger Straße gehen Sie nach rechts in die Grüntenstraße und
gleich anschließend nach links in die Breitachstraße, diese wird dann zur Edelsbergstraße.
Vom Flughafen aus steigen Sie in die S-Bahn S 1 oder S 8 und fahren ebenfalls bis zur Haltestelle Donnersberger Brücke und steigen dann in den Bus 63 Richtung Forstenrieder Allee.
U-Bahn: Vom Hauptbahnhof München aus steigen Sie in die U4 oder U5 ein und fahren bis zur Haltestelle Heimeranplatz. Dort steigen Sie in den Bus 63 Richtung Forstenrieder Allee und fahren Sie bis zur Haltestelle Siegenburger Straße. Weiter wie oben beschrieben.

Anreise mit dem Auto
Die Edelsbergstraße 6 liegt an der Autobahnzufahrt zur A96 und ist über den Mittleren Ring zu erreichen. Vom Norden aus verlassen Sie den Mittleren Ring (Garmischer Straße) und biegen gleich nach der Tankstelle in die Grüntenstraße ein. Wenn Sie vom Süden kommen, biegen Sie nach der Auffahrt zur A 96 (Lindau) rechts in den Leonhard-Moll-Bogen und von dort rechts in die Siegenburger
Straße ein.

Parken
Auf dem Parkplatz des Audi Domes (bei Veranstaltungen kostenpflichtig) sowie an der Breitachstraße und an der Siegenburger Straße gibt es Parkmöglichkeiten. Entlang der Breitachstraße sind es nur wenige Gehminuten zur Edelsberstraße 6.

Pflegetreff Nürnberg

Der Pflegetreff Nürnberg befindet sich im Stadtteil Gostenhof.


Anreise mit dem Auto

Autobahn A73/A3 über Kreuz Erlangen auf der A73 Richtung Nbg. bis Ausfahrt Nbg. Westring. An der Ampel nach links über die Jansenbrücke. Zweite Ampel, Kreuzung Maximilianstraße-Fürtherstraße nach rechts in die Fürtherstraße. Nach ca. 1 km, Ampel rechts in die Preißlerstraße.

Autobahn A3/A9/A6 aus allen Richtungen über Kreuz Nbg. Süd Beschilderung Nürnberg/Hafen folgen. Geht über in die A 73 und schließlich in die Süd-Westtangente Richtung Fürth. Ausfahrt Nürnberg/Gebersdorf. An der Ampel rechts in die Wallensteinstraße. Nach ca. 2 km links in die Von-der-Tann-Straße. Nach ca. 3 km, über die Jansenbrücke. Zweite Ampel, Kreuzung Maximilianstraße- Fürtherstraße nach rechts in die Fürtherstraße. Nach ca. 1 km, Ampel rechts in die Preißlerstraße.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof Nürnberg nehmen sie die U1 Richtung „Fürth“ bis Haltestelle „Bärenschanze“. Treppenaufgang entgegen der Fahrtrichtung nehmen. Dort ist die Preißlerstraße ausgeschildert, ca. 300 m Fußweg.

Grünes Licht für Ihre berufliche Zukunft

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) vertritt die Interessen der professionell Pflegenden
in der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege. Unsere Leistungen: Beratung, Information, berufspolitische Interessensvertretung, Schulung und Bildung, beruflicher Rechtsschutz, berufliche Haftpflichtversicherung.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Vorstand und Delegierte

Vorstand DBfK Südost Bayern-Mitteldeutschland e.V.

Der Vorstand führt die Geschäfte des DBfK Regionalverbandes Südost. Er wird alle vier Jahre neu gewählt und vertritt die Interessen der Mitglieder auf regionaler Ebene.

Die Vorstandsmitglieder arbeiten hauptamtlich in verschiedenen Bereichen der Pflege und bringen ihre Erfahrungen in dieses Ehrenamt mit ein.

Regionalverband und Bundesverband kooperieren eng, die Vorsitzenden der Regionalverbände sind auch Mitglieder im Bundesvorstand .

Vorstand DBfK Südost e.V.

Die Vorstandsmitglieder sind (v.l., vorne): Damian Putschli (2. stv. Vorsitzender), Sonja Hohmann (Vorsitzende), Jana Kaden, Irene Hößl (Schatzmeisterin) sowie Sabine König, Tatjana Meißner (Schriftführerin), Claudia Knab, Sybille Zink und Corinna Marder (1. stv. Vorsitzende), v.l., hinten.

 

Oberstes Gremium: DBfK Südost entsendet sieben Delegierte

Die Delegiertenversammlung ist das oberste Gremium des Bundesverbands. Der Regionalverband Südost entsendet sieben Delegierte, vier davon (und vier Ersatzdelegierte) werden bei der Mitgliederversammlung gewählt, drei werden vom Regionalvorstand entsandt.

Zu den satzungsgemäßen Aufgaben der Delegiertenversammlung gehören die berufs- und gesundheitspolitischen Ziele des Verbandes sowie die Beschlussfassung über Satzungsänderungen.

Delegierte DBfK Südost e.V.

Die Delegierten aus Südost sind (v.l. vorne): Sabine Grund, Ann-Kathrin Brennfleck, Florian Treß sowie Tanja Diekmann, Bettina Schmitkunz, Yvonne Marder,  Matthias Zischka und Anja Neumann (v.l. hinten).

 

Team DBfK Südost

Ihre Ansprechpartner/innen im Regionalverband

Haben Sie Fragen? Wir haben für Ihre Anliegen ein offenes Ohr und sind in der Geschäftsstelle München zentral unter der Telefonnummer (089) 179970-0 erreichbar, E-Mail suedost@dbfk.de.

Geschäftsführung

Geschäftsführung

Geschäftsführerin
Dr. Marliese Biederbeck
Promotion (Dr. phil.) im Fachbereich Human-/Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Dipl.-Soziologin,
Gesundheits- /Kinderkrankenpflegerin

Tel. (089) 179970-0 m.biederbeck@dbfk.de

stv. Geschäftsführerin

Alexandra Kurka-Wöbking
MScN in Pflegewissenschaft Dipl.-Pflegewirtin (FH),
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Tel. (0 89) 17 99 70-19
a.kurka-woebking@dbfk.de

Sekretariat der Geschäftsführung

Sekretariat Geschäftsführung
Karin Willeitner-Wenzel

Tel. (0 89) 17 99 70-11
k.willeitner@dbfk.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Karg
Redakteurin
Dipl. Germanistin / Journalistik

Tel. (089) 17 99 70-23
s.karg@dbfk.de

Beratung

Ambulante Pflege / Beratung

Silvia Grauvogl
Schwerpunkte: Ambulante Pflege, Altenpflege, Mitgliederbetreuung,
Weiterbildung Pflegedienstleitung u.
Geriatrische Rehabilitation,
Gesundheits- /Krankenpflegerin

Tel. (0 89) 17 99 70-13
s.grauvogl@dbfk.de

ambulante Pflege / Beratung

Adelina Colicelli

Weiterbildung zur Leitung einer ambulanten Einrichtung,
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Tel. (0 89) 17 99 70-28
a.colicelli@dbfk.de

Beratung

Stefanie Renner
Bildungsreferentin
M.A. ang. Sozial- und Bildungswissenschaften
Diplom-Pflegewirtin (FH),
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Tel. (089) 17 99 70-14
s.renner@dbfk.de

Unternehmer/innen

Mitgliederservice

Leitung Referat Ambulante Dienste Beratung

Silvia Grauvogl
Schwerpunkte: Ambulante Pflege, Altenpflege, Mitgliederbetreuung,
Weiterbildung Pflegedienstleitung u.
Geriatrische Rehabilitation,
Gesundheits- /Krankenpflegerin

Tel. (0 89) 17 99 70-13
s.grauvogl@dbfk.de

unternehmer

Mitarbeiterin

Adelina Colicelli
Weiterbildung zur Leitung einer ambulanten Einrichtung,
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Tel. (0 89) 17 99 70-28
a.colicelli@dbfk.de

Mitgliederservice

mitgliederservice

Sekretärin der Geschäftsführung
Karin Willeitner-Wenzel


Tel. (0 89) 17 99 70-11
k.willeitner@dbfk.de

Mitgliederservice

Mitgliederverwaltung
Marianne Kreibich
Bürokauffrau
Mitgliederverwaltung
Beitragsbuchhaltung

Tel. (0 89) 17 99 70-20
m.kreibich@dbfk.de

Bildung und Beratung

Bildung

Fortbildungen
Philipp Reiß (in Elternzeit bis 31.10.2015)
Bildungsreferent
M.A. Public Health,
B.A. Pflegepädagogik,
Gesundheits-/ Krankenpfleger

Tel. (089) 17 99 70-16
reiss@dbfk.de

Mitteldeutschland

Region Mitteldeutschland

Susan Tauchert
Dipl.-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Master mel. (Medizin/Ethik/Recht)

Tel. (03461) 20 09 75
s.tauchert@dbfk.de

Bildung und Beratung

Fernlehrgänge
Stefanie Renner
Bildungsreferentin
M.A. ang. Sozial- und Bildungswissenschaften
Diplom-Pflegewirtin (FH),
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Tel. (089) 17 99 70-14
s.renner@dbfk.de

Amon

Sekretariat Fernlehrgänge
Ivana Amon
Bürokraft (Teilzeit)
Sekretärin für Fernlehrgänge, Versicherung

Tel. (089) 17 99 70-15
i.amon@dbfk.de

Verwaltung und Finanzen

Verwaltung und Finanzen

Leitung
Heide Duveneck

Controlling
Personalsachbearbeitung
Immobilienverwaltung


(0 89) 17 99 70-12
h.duveneck@dbfk.de

Verwaltung und Finanzen

Beitragsbuchhaltung
Angelika Schnellbögl
Bürokauffrau, geprüfte IHK-Ausbilderin
Finanz- und Beitragsbuchhaltung Mitgliederverwaltung

(0 89) 17 99 70-17
a.schnellboegl@dbfk.de

Verwaltung und Finanzen

Bürokauffrau
Franziska Kircher

Tel. (089) 179970-18
f.kircher@dbfk.de

 

Netzwerk und Gremien

Mitreden und Gehör verschaffen

Der DBfK Regionalverband Südost steht im ständigen Austausch und ist auf den verschiedenen Ebenen mit wichtigen pflegepolitischen Organisationen vernetzt. Auf der Länderebene arbeitet er mit den anderen Regionalverbänden des DBfK eng zusammen. Der DBfK Südost ist Mitglied in der Pflege-Euregio. In der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Pflegeberufe (BAY. ARGE), ist der DBfK Südost ordentliches Mitglied.

Auf der nationalen Ebene wird der DBfK Südost durch den Bundesverband vertreten. Der DBfK Bundesverband ist Gründungsmitglied des Deutschen Pflegerates (DPR) und der Bundeskonferenz der Pflegeorganisationen. Über den Bundesverband ist auch der DBfK Landesverband in den internationalen Pflegeorganisationen vertreten, wie unter anderem dem ICN, der WHO und dem EFN.


Pflege-Euregio Bodensee
Generell wird die internationale Arbeit vom Bundesverband geleistet. Dabei wird dieser – wenn nötig – von den Regionalverbänden unterstützt. So gibt es ein Netzwerk der Pflegeverbände der Bodenseeanrainerstaaten, die Pflege-Euregio Bodensee. Hier sind Pflege-verbände aus Österreich, der Schweiz sowie die Landesverbände Bayern und Baden-Württemberg des DBfK vertreten. Gemeinsam haben sie einen Sitz im Bodenseerat Gesundheit und Soziales und können hier Anträge einbringen.

Die Treffen der Pflege-Euregio Bodensee werden unter anderem dazu genutzt, um mit PolitikerInnen aus den jeweiligen Ländern in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen. Es zeigt sich, dass alle Länder intensiv die Akademisierung der Pflegeausbildung vorantreiben.

Bayerische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Pflegeberufe
Seit 1948 gibt es in Bayern die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Pflegeberufe Arbeitsgemeinschaft (BAY. ARGE) als runden Tisch aller Pflegeverbände. In den anderen Bundesländern wurden ab etwa 1990 so genannte Pflegeräte als vergleichbare Gremien geschaffen.

Im Jahr 2007 erreichte die BAY. ARGE nach zehnjährigem Bemühen ein wichtiges Ziel für die berufliche Pflege: Sie wurde nach einer Gesetzesänderung als Mitglied in den Landesgesundheitsrat berufen. Dieser berät die Bayerische Staatsregierung in Fragen des Gesundheitswesens.

Pressemitteilungen

  • Regionalverband Südost
     

    13.07.2016  Bayerisches Kabinett verbaut Weg zur Pflegekammer

    DBfK Südost e.V. erteilt der „Vereinigung der bayerischen Pflege“ klare Absage

  • Regionalverband Südost
     

    07.07.2016  Vorstands- und Delegiertenämter neu besetzt

    Im Rahmen der Mitgliederversammlung des DBfK Südost e.V. ist Sonja Hohmann erneut zur Vorsitzenden des DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V. gewählt worden.

  • Regionalverband Südost
     

    04.05.2016  „Weg mit den Hürden im Pflegealltag“

    Aktion beim DBfK-Kongress zum Tag der Pflegenden am 10. Mai 2016 in Erlangen / Patienten- und Pflegebeauftragter Karl-Josef Laumann spricht über die aktuelle Pflegepolitik

  • Regionalverband Südost
     

    17.03.2016  DBfK fordert zum Equal Pay Day faire Löhne für Pflegefachpersonen

    Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – diese immer wieder veröffentlichte frauenpolitische Forderung hat sich nach wie vor nicht eingelöst. Der DBfK setzt sich unvermindert für eine gerechte Bezahlung der Frauen in Pflegeberufen ein und unterstützt damit den Equal Pay Day am 19. März mit dem Motto „Was ist meine Arbeit wert?“, zum Beispiel in München und Dessau / Sachsen-Anhalt.

  • Regionalverband Südost
     

    08.03.2016  DBfK Südost e.V. fordert zum Weltfrauentag mehr Rücksicht auf Bedürfnisse der Pflegenden

    In den Pflegeberufen gibt es im Vergleich zu anderen Branchen für Frauen gute Karrieremöglichkeiten und Aufstiegschancen. „Wir haben in der Pflege schon eine Menge erreicht, doch der Weg hin zu einem Beruf, der behandelt wird wie ein klassischer Männerberuf, ist noch weit. Noch immer kämpfen Pflegende für eine bessere Bezahlung, mehr Rechte und Wertschätzung“, sagt Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBfK Südost e.V.

Mitgliederberatung

Wir beraten Sie gerne persönlich

Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle München beraten die Mitglieder im DBfK Südost e.V. telefonisch, schriftlich oder in einem persönlichen Gespräch. Haben Sie Probleme in Ihrem Arbeitsbereich, möchten Sie sich beruflich weiterentwickeln, benötigen Sie Auskünfte zum Arbeitsrecht, den Tarifverträgen oder pflegefachliche Hilfestellung, dann sind Sie bei uns richtig.

In rechtlichen Fragen arbeiten wir eng mit unserem Kooperationspartner, der Kanzlei Kirschner und Dr. Haas Rechtsanwälte (www.kirschnerhaas.de), zusammen, die durch Rechtsanwalt Roman Kirschner schwerpunktmäßig im Bereich Arbeits- und Pflegerecht vertreten ist.

So erreichen Sie uns:

Silvia Grauvogl

Schwerpunkte: Ambulante Pflege, Altenpflege, Mitgliederbetreuung
Weiterbildung Pflegedienstleitung u.
Geriatrische Rehabilitation
Gesundheits- /Krankenpflegerin


Kontakt
(0 89) 17 99 70-13
s.grauvogl@dbfk.de

Adelina Colicelli

Weiterbildung zur Leitung einer ambulanten Einrichtung
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Kontakt
(0 89) 17 99 70-28
a.colicelli@dbfk.de

Unternehmerinnen und Unternehmer

Aufgaben im eigenen Unternehmen sicher bewältigen

Mitgliedern mit einem ambulanten Pflegedienst oder FreiberuflerInnen in der Pflege hilft der DBfK mit Rat und Tat sowie aktuellen Informationen, um den eigenen Betrieb erfolgreich zu führen. Wir beraten Mitglieder persönlich, vertraulich und individuell, zum Beispiel zu Fragen der Konzepterstellung und Qualitätsentwicklung, zum Leistungsrecht der Kranken- und Pflegeversicherung, zum Arbeits- und Tarifrecht oder zu Abrechnungsfragen.

  • Interessensvertretung in relevanten Gremien

Der DBfK vertritt die Interessen seiner Mitglieder in allen relevanten Gremien, wie dem Landespflegeausschuss und dessen Unterarbeitsgruppen, bei Behörden, Ministerien, in politischen Fachgesprächen und bei Anhörungen der Ausschüsse im Landtag.

  • Fortbildungen und Arbeitshilfen

Mit speziellen Fortbildungen und Arbeitshilfen unterstützen wir Sie als BetriebsinhaberIn oder FreiberuflerIn, damit die Aufgaben im eigenen Unternehmen noch besser und sicherer zu bewältigen sind. In regelmäßigen Rundschreiben informieren wir Sie zum Beispiel über folgende Themen:

- wichtige Urteile der Arbeits- und Sozialgerichte
- Änderungen der Richtlinien zur häuslichen Krankenpflege
- Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)
- Umsetzung der Nationalen Expertenstandards
- Ergebnisse der Vertragsverhandlungen


Referat Ambulante Dienste & Beratung

Leitung
Silvia Grauvogl
Schwerpunkte: Ambulante Pflege, Altenpflege, Mitgliederbetreuung
Weiterbildung Pflegedienstleitung u.
Geriatrische Rehabilitation
Gesundheits- /Krankenpflegerin

Kontakt
(0 89) 17 99 70-13
s.grauvogl@dbfk.de

Mitarbeiterin
Adelina Colicelli
Weiterbildung zur Leitung einer ambulanten Einrichtung
Gesundheits- / Krankenpflegerin

Kontakt
(0 89) 17 99 70-28
a.colicelli@dbfk.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage für Unternehmerinnen und Unternehmer

Coaching für Unternehmer/innen

Maßgeschneiderte Unterlagen für Ihren Pflegedienst

Die jährlichen MDK-Prüfungen sind oft aufwändig und mit viel Arbeit verbunden. Sind die Anforderungen des MDK nicht erfüllt, kann dies fatale Folgen haben: Abmahnung durch die Pflegekassen, kostenpflichtigen Wiederholungsprüfung, im äußersten Fall sogar Kündigung des Versorgungsvertrages. Wir als Ihr Berufsverband stehen Ihnen zur Seite. Wir beraten Sie als Mitglied kostenlos, wenn es zum Beispiel um Durchsicht, Bewertung und punktuelle Beratung zur Bearbeitung der Empfehlungen des MDK geht. Wir bieten darüber hinaus für Sie und Ihre Mitarbeiter/innen ein umfangreiches Coaching an und erarbeiten mit Ihnen maßgeschneiderte Unterlagen. Ziel ist es, dass Sie die Vorgaben des MDK selbständig und sicher umzusetzen können.

Unser Angebot:


Unternehmenscoaching (ab 2 Stunden)

  • Prozessanalyse- und Vorschläge zur Optimierung
  • Erstellen von individuellen Konzepten und Verfahrensanweisungen
  • Vorbereitung auf die MDK-Prüfung
  • Prüfung des Qualitätshandbuches gemäß den MDK-Qualitätsprüfrichtlinien
  • Prüfung des Pflegedokumentationssystems
  • Aufzeigen von Verbesserungspotenzial
  • Hilfestellung bei der Umsetzung der Vorgaben des Prüfberichts in die Praxis



Schulungsangebot zu individuell vereinbarten Pflegethemen – Theorie-Praxistransfer in die
jeweilige Pflegepraxis

Für 1 bis 4 Teilnehmer/innen

  • Pflegeprozessplanung nach ABEDL bzw. ATL (2 Stunden)
  • Erstellen einer Anamnese und Pflegeplanung unter Berücksichtigung der Expertenstandards (4 Stunden)
  • Dokumentation allgemein (2 Stunden)
  • Individuelle praktikable Umsetzung der Expertenstandards im Pflegedienst (ab 2 Stunden)


Für beide Angebote erhalten Sie Teilnahmebestätigungen, die als Fortbildungsnachweis
dienen.

Kosten
2 Stunden 200/300 Euro (DBfK-Mitglieder/Nichtmitglieder)
4 Stunden 300/500 Euro (DBfK-Mitglieder/Nichtmitglieder)
8 Stunden 500/800 Euro (DBfK-Mitglieder/Nichtmitglieder)

Kontakt:
DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V.
Referat Ambulante Pflege/Beratung
Silvia Grauvogl, Tel. (089) 179970-13, s.grauvogl@dbfk.de
Adelina Colicelli, Tel. (089) 179970-28, a.colicelli@dbfk.de

Unterricht an Berufsfachschulen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen

Berufspolitik und aktuelle Entwicklungen in der Pflege

Informationen rund um die Berufsverbände, die aktuelle Berufspolitik, nationale und internationale Pflegeverbände sowie aktuelle Entwicklungen in der Pflege bieten wir Ihnen mit unserem Berufskundeunterricht. Das Angebot richtet sich an die Berufsfachschulen für Alten-, Gesundheits- und Kranken-/Kinderkrankenpflege.

Unsere Referenten/innen geben einen Überblick über wichtige Themen rund um die Pflegepolitik und diskutieren mit den SchülerInnen aktuelle Fragestellungen. Die Inhalte sind speziell konzipiert und aufbereitet für den Unterricht an Berufsfachschulen für Kranken- und Altenpflege. Unsere Themen stimmen wir gerne individuell mit Ihnen als Schul- und Klassenleitung ab. Wir unterrichten in einer Doppelstunde oder auch gerne vertieft in vier Stunden.

Themen

Aktuelles aus der Berufspolitik
nationale und internationale Pflegeverband
aktuelle Entwicklungen in der Pflege
Weiterführender Unterricht:
Bewerbungsmappe/Vorstellungsgespräch
Pflegediagnosen
Leistungserfassungssysteme in der Pflege


Kontakt

Fachgruppen

Dreh- und Angelpunkt für Austausch und Information

Mit vielfältigen Fragestellungen beschäftigen sich die Mitglieder der Fachgruppen, erarbeiten sie inhaltlich und entwickeln sie weiter. Die Fachgruppenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben des DBfK. Mitglieder können aktiv mitarbeiten, außerdem erhält der DBfK für seine berufspolitische Arbeit wertvolle Anregungen. Neben der landesweiten Arbeitsgruppe ist auch die Kandidatur für die Bundesarbeitsgemeinschaften möglich. Ziele sind Erfahrungen auszutauschen, berufs- und gesundheitspolitische Ziele zu entwickeln und fachliche Stellungnahmen zu erarbeiten.


Fachgruppe Koordination
Altenpflege Silvia Grauvogl
Ambulante Intensivpflege Silvia Grauvogl
Ambulante Pflege Nürnberg Irene Hößl
Lehrerinnen und Lehrer Philipp Reiß
H.O.P.P. (Hospiz-, Onkologie-, Palliativ-Pflege) Alexandra Kurka-Wöbking
Junge Pflege Bayern Sabine Karg
Junge Pflege Mitteldeutschland Susan Tauchert
Unternehmer/MDK (Externer Qualitätszirkel) Silvia Grauvogl
OP Silvia Grauvogl
Pflegemanagement/Stationsleitungen Stefanie Renner
Entlassungsmanagement Dr. Marliese Biederbeck
Psychiatrie Susan Tauchert

Die nächsten Termine der Fachgruppentreffen erfragen Sie bei den jeweiligen Koordinatoren/innen

Kontakt

DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V.
Edelsbergstraße 6 80686 München

Tel. (0 89) 17 99 70-0
suedost@dbfk.de

Pflegetreff Nürnberg

Kreativität, kompetente Beratung, interessante Fortbildungen

Wichtige Kontakte, Erfahrungsaustausch, Kreativität und Spaß machen den Pflegetreff in Nürnberg seit 20 Jahren so erfolgreich. Er ist eine zentrale Anlaufstelle für alle professionell Pflegenden aus dem Raum Nürnberg. Beim DBfK vor Ort erfahren sie alles, was für ihren Beruf wichtig ist. Dazu gehören offene Treffs, interessante Fortbildungen, kompetente Beratung – von Profis für Profis.

Der Pflegetreff Nürnberg ist angesiedelt in der GGP (Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegebildung in Bayern). Er unterstützt die Anliegen der Gesundheitsförderung in der Region, bietet Beratung rund um die Pflege und arbeitet projektbezogen mit Selbshilfegruppen, Schulen und Einrichtungen im Gesundheitswesen.


Ansprechpartnerin

Gabriele Bayer
Pflegetreff Nürnberg
eine gemeinnützige Einrichtung
des DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V.

Preißlerstraße 32
90429 Nürnberg
Tel. (09 11) 28 91 68
Fax (0911) 9 288 776
info@pflegetreff-nuernberg.dbfk.de



Qualitätszirkel

Qualitätszirkel (QZ)

QZ dienen dem fachlichen Austausch für Kollegen/-innen einer Fachrichtung. Sie sind kostenlos und finden in der Regel im Pflegetreff statt. Begleitet und moderiert werden sie von hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen des Pflegetreffs Nürnberg. Ziel ist es, Themen und Probleme des eigenen Arbeitsbereiches zu analysieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Fachrichtungen der Qualitätszirkel

  • Private Ambulante Pflegedienste
  • Gerontopsychiatrische Fachpflege

Fachgruppen

Fachgruppe HOPP, Hospiz, Onkologie, Palliative Pflege
Koordination Irene Hößl, info@pflegetreff-nuenrberg.dbfk.de

Fachgruppe Junge Pflege
Koordination Bayern: Katrin Graber, k.graber@dbfk.de
Koordination Mitteldeutschland: Susan Tauchert, s.tauchert@dbfk.de

Berufspolitischer Arbeitskreis
Koordination Gabriele Bayer, info@pflegetreff-nuernberg.dbfk.de

Fortbildungen

Das Fortbildungsprogramm orientiert sich an der Praxis des Berufsalltags von Pflegenden. Von Praktikern für Praktiker. Anregungen für weitere Fortbildungsthemen sind jederzeit willkommen. Einzelprogramme auf Nachfrage.

Anmeldung bitte schriftlich per E-Mail: info@pflegetreff-nuerberg.dbfk.de oder per Fax: 0911 / 9288-776

Fortbildungen

Pflegende aus allen Bereichen willkommen

Wir bieten Ihnen mit unseren Fortbildungen interessante, vielfältige, spannende und innovative Themen aus den Bereichen Management, Recht, Pflegepraxis, Lehre und Kommunikation. Herzlich willkommen sind Pflegende aus allen Einsatzfeldern der Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkranken- sowie Gesundheits- und Krankenpflege.Gerne senden wir Ihnen zusätzlich das detaillierte Einzelprogramm zu jeder Veranstaltung zu.


Zur Fortbildungsübersicht


Organisatorisches
Es gelten die in den Einzelprogrammen angegebenen Preise für DBfK-Mitglieder und Nichtmitglieder. Bei kurzfristigen Absagen nach dem im Einzelprogramm genannten Datum müssen wir die angegebene Bearbeitungsgebühr erheben, bei Fernbleiben die gesamte Seminargebühr. Diese Forderung entfällt, wenn Sie eine Ersatzperson stellen.

Ein-Tages-Veranstaltungen
Seminarbeginn: in der Regel zwischen 9:00 und 10:00 Uhr
Seminarende: in der Regel zwischen 16:00 und 17.30 Uhr, wenn sie nicht anders ausgeschrieben sind.
Der Seminarpreis beinhaltet die Pausengetränke. Sie erhalten ein Einzelprogramm mit den dentailierten Uhrzeiten, das als Anmeldebestätigung gilt. Sie erhalten keine Rechnung und zahlen bitte an der Tageskasse.
Sollte ein Seminar ausgebucht sein, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Mehrtägige Veranstaltungen
Seminarbeginn: in der Regel zwischen 9:00 und 10:00 Uhr
Seminarende: in der Regel zwischen 16:00 und 17.30 Uhr, wenn sie nicht anders ausgeschrieben sind.
Der Seminarpreis beinhaltet die Pausengetränke. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bitte überweisen Sie den Betrag vor Seminarbeginn. Sollte ein Seminar ausgebucht sein, werden wir Sie rechtzeitig informieren.
Programmänderungen vorbehalten!

Haben Sie noch Fragen?
Ihr Ansprechpartner in Sachen Bildung beim DBfK stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.

Kontakt: Stefanie Renner, Tel. (089) 179970-14, s.renner@dbfk.de


Fernlehrgänge und Fachweiterbildungen

Fernlehrgänge für das Pflegemanagement


Weil Flexibilität Ihr Job ist!

Lernen von Zuhause aus
Den überwiegenden Teil – zirka 80 Prozent der Weiterbildung erarbeiten Sie im Selbststudium Zuhause

Wenig Anwesenheitstage
Die Weiterbildung können Sie gut in ein bestehendes Arbeitsverhältnis integrieren


  • Pflegediensleitung

Weiterbildung zur Leitung einer ambulanten Pflegeeinrichtung oder einer stationären Pflegeeinheit

Der DBfK-Fernlehrgang richtet sich inhaltlich nach den Vorgaben des Deutschen Bildungsrates, der DKG-Richtlinie (Leitung eines Bereiches im Krankenhaus und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen), der AVPfleWoqG (Pflegedienstleitung) und
§ 71 (3) SGB XI (Verantwortliche Pflegefachkraft).

Nur 14 Unterrichtstage inkl. Prüfungen!

Kosten
Lehrgangsgebühren: Module inklusive Prüfungsgebühr, Lehrmittel und Tagungspauschale;
zahlbar in neun Raten:

DBfK-MItglieder: 4.610 Euro
Nichtmitglieder: 4.760 Euro

Bis acht Wochen vor Lehrgangsbeginn bieten wir Ihnen einen Frühbucherrabatt!

Möchten Sie mehr wissen?
Gerne senden wir Ihnen unser ausführliches Informationsmaterial zu.
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an – wir sind für Sie da!

DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V. Geschäftstelle München
Edelsbergstraße 6, 80686 München
Tel. (0 89) 17 99 70-0
Fax (0 89) 1 78 56 47
 suedost@dbfk.de

Ivana Amon
(089) 179970-15
i.amon@dbfk.de

Fachweiterbildung Psychiatrie

Berufsbegleitender Lehrgang für die Pflegepraxis

Nach dem Weiterbildungsgesetz Gesundheitsberufe SächsGfbWBG im Freistaat Sachsen

Dauer: 24 Monate

Kursort: Hochweitzschen

Kontakt: Susan Tauchert, Tel. (03461) 200975,s.tauchert@dbfk.de

Weiterbildung Atmungstherapie

Der DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V. und die Deutsche Gesellschaft für pflegerische Weiterbildung (DGpW) haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. DBfK-Mitglieder erhalten einen Nachlass von zehn Prozent der Kosten, wenn sie den Lehrgang zum/r Atmungstherapeuten/in besuchen.

Weitere Informationen: Tel. (089) 179970-0, suedost@dbfk.de

Inhouse-Schulungen

DBfK-Inhouse-Schulung - Wir kommen zu Ihnen

Vielfältige Veränderungen Veränderungen im Gesundheitswesen, einhergehend mit erhöhten Qualitätsansprüchen bei gleichzeitig abnehmenden Ressourcen stellen alle Pflegeeinrichtungen vor vor neue Herausforderungen, auch Ihre Institution. Deshalb bieten wir Ihnen Bildung, Beratung und Begleitung in Ihrer Einrichtung als qualitätssichernde Maßnahme an.

Individuelle Absprachen gewährleisten eine auf Sie zugeschnittene Umsetzung unserer Leistungen:

  • Sie legen das Thema fest
  • Sie bestimmen den Termin
  • Wir gestalten die Maßnahme, nach Ihren Wünschen

Rufen Sie uns an, wir konzipieren Ihre Schulungsmaßnahme!

Kontakt: Tel. (089) 179970-0, suedost@dbfk.de

Bayerische Pflegeakademie

Gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft!

Die Bayerische Pflegeakademie bietet Praktikerinnen und Praktiker in der Pflege ein umfangreiches Angebot, das Ihre berufliche Karriere unterstützt bzw. ermöglicht. Die Ziele der Akademie sind u.a.:

  • Pflegenden ermöglichen, sich wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis anzueignen
  • die fachliche Kompetenz und den Durchsetzungswillen von Pflegenden fördern
  • die Pflegequalität in der Praxis steigern
  • die Freude am Beruf erhalten.


Die Absolventinnen und Absolventen sind Multiplikatoren für neues pflegerisches Wissen in der Pflegepraxis. Pflegeteams und -einrichtungen profitieren davon. Die Methodik und Didaktik der Bildungsangebote sind den Entwicklungen und Erfordernissen der modernen Erwachsenenpädagogik angepasst. Die Lehrkonzepte fördern die Fantasie, die Kompetenz und den Willen, um in den Pflegeeinrichtungen eine qualitativ angemessene Pflege zu gewährleisten.

Bayerische Pflegeakademie
Edelsbergstraße 6, 80686 München
Tel. (0 89) 8 50 13 11
Fax (0 89) 8 50 05 77
info@bayerische-pflegeakademie.de

www.bayerische-pflegeakademie.de

Wann Was Wo
22. November 2016 Junge-Pflege-Kongress Bayern Garching bei München
30. November 2016 Junge-Pflege-Kongress Mitteldeutschland Jena

Bildungsprogramme

DBfK Südost e.V.
Pflegetreff Nürnberg

moment mal! Das Infoblatt für Mitglieder

Ausgabe 1/ 2016

DBfK ambulant

Ausgabe1/2016


Geschäftsbericht

Geschäftsbericht 2015

Geschäftsbericht 2014

Geschäftsbericht 2013

Satzung

Mitgliederversammlung 2015

Protokoll zum Download

Pflegekammer

Erhebungsbögen 2016

Tag der Pflegenden 2016

Vorträge

Neue Pflegeausbildung in Deutschland (Getrud Stücker, Vizepräsidentin DBfK Bundesverband)

Pflegestärkungsegsetz II (Carola Stenzel, Referentin, DBfK Bundesverband)

Pflege von Menschen mit chronischen Wunden  (Philipp Reiß, Referent, DBfK Südost e.V.)

Einspringen oder Flexibilität (Irene Hößl, Pflegemanagerin)

Auch Bayern braucht die Pflegekammer (Prof. Dr. Frank Weidner)


Pro Generalistik

Unterstützen Sie die Bildungsreform

Mitglied werden

Wie das geht und warum es sich lohnt ... hier

Junge Pflege

Reinschauen und dabei sein

Selbstständige/ Unternehmer/innen

Angebot für Pflegeunternehmer