Zwischenbilanz der Regierungsarbeit zum Verbandsjubiläum
Am 11. Januar 1903 gründete Agnes Karll die Berufsorganisation der Krankenpflegerinnen Deutschlands (B. O. K. D.), den Vorläuferverband des heutigen DBfK. Wir blicken in diesem Jahr auf 120 Jahre Pflegeberufspolitik im Verband und auf 50 Jahre DBfK zurück. Das Doppeljubiläum ist für DBfK-Präsidentin Christel Bienstein Anlass, um wirksame pflegepolitische Reformen für das Jahr 2023 zu fordern.
Neues Mitgliederportal startet
Als DBfK-Mitglied können Sie über unser neues Mitgliederportal jetzt noch einfacher und schneller mit uns in Kontakt treten und dort z.B. Ihre persönlichen Daten ändern und Dateien hoch- oder runterladen. Für den Zugang erhalten Sie von uns eine E-Mail.
Junge Pflege: Positionspapier zur Ausbildung
Die Junge Pflege im DBfK fordert Priorität für ihre Ausbildung, insbesondere durch eine verlässliche Praxisanleitung. Auszubildende können und dürfen nicht den Personalmangel auffangen.
Klarer DBfK-Erfolg: Krankenhauspflegeentlastungsgesetz nachgebessert
Der DBfK hat mehrfach auf Nachbesserungen beim Krankenhauspflegeentlastungsgesetz gedrängt. Diese wurden nun weitgehend berücksichtigt. "Das ist ein klarer Erfolg unserer intensiven berufspolitischen Arbeit gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat", so DBfK-Präsidentin Christel Bienstein.
 
 
Zwischenbilanz der Regierungsarbeit zum Verbandsjubiläum
Am 11. Januar 1903 gründete Agnes Karll die Berufsorganisation der Krankenpflegerinnen Deutschlands (B. O. K. D.), den Vorläuferverband des heutigen DBfK. Wir blicken in diesem Jahr auf 120 Jahre Pflegeberufspolitik im Verband und auf 50 Jahre DBfK zurück. Das Doppeljubiläum ist für DBfK-Präsidentin Christel Bienstein Anlass, um wirksame pflegepolitische Reformen für das Jahr 2023 zu fordern.
1
Neues Mitgliederportal startet
Als DBfK-Mitglied können Sie über unser neues Mitgliederportal jetzt noch einfacher und schneller mit uns in Kontakt treten und dort z.B. Ihre persönlichen Daten ändern und Dateien hoch- oder runterladen. Für den Zugang erhalten Sie von uns eine E-Mail.
2
Junge Pflege: Positionspapier zur Ausbildung
Die Junge Pflege im DBfK fordert Priorität für ihre Ausbildung, insbesondere durch eine verlässliche Praxisanleitung. Auszubildende können und dürfen nicht den Personalmangel auffangen.
3
Klarer DBfK-Erfolg: Krankenhauspflegeentlastungsgesetz nachgebessert
Der DBfK hat mehrfach auf Nachbesserungen beim Krankenhauspflegeentlastungsgesetz gedrängt. Diese wurden nun weitgehend berücksichtigt. "Das ist ein klarer Erfolg unserer intensiven berufspolitischen Arbeit gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat", so DBfK-Präsidentin Christel Bienstein.
4
 
 
DBfK-Mitglied werden

Kontakt zu den DBfK-Geschäftsstellen

Die Geschäftsstellen der Regionalverbände sind für die Mitgliederberatung zuständig: Nehmen Sie bei Fragen und Anliegen bitte direkt mit Ihrem Regionalverband Kontakt auf (Zuordnung je nach Bundesland, in dem Sie wohnen). Die Geschäftsstelle des Bundesverbands ist für überregionale bzw. internationale Anfragen zuständig.

DBfK Bundesverband: dbfk@dbfk.de - Tel. 030 21 91 570

DBfK Nordwest: nordwest@dbfk.de - Tel. 0511 69 68 440
(für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen)

DBfK Nordost: nordost@dbfk.de - Tel. 030 208 98 72 60
(für Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern)

DBfK Südost: suedost@dbfk.de - Tel. 089 17 99 700
(für Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)

DBfK Südwest: suedwest@dbfk.de - Tel. 0711 47 50 61
(für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland)

 
 
 
Statement Ukraine

Um den betroffenen Menschen zu helfen, können Sie spenden, z.B. über das DRK:

IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Nothilfe Ukraine

Oder mit dem  Online-Spendenformular

Bei Sachspenden gibt es sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen einiges zu beachten. Informationen dazu finden Sie zum Beispiel bei der Aktion Deutschland Hilft.

 
 

Veranstaltungen 2023

Regional vor Ort mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und fachlichem Austausch

Veranstaltung der AG Nachhaltigkeit in der Pflege in Kooperation mit Health for Future - Teilnahme vor Ort in Berlin

Veranstaltung der AG Nachhaltigkeit in der Pflege in Kooperation mit Health for Future - Teilnahme online

Vorträge, Workshops und Diskussionen für Azubis, Studierende und Berufseinsteiger:innen. Veranstaltung vor Ort in Esslingen.

Regional vor Ort mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und fachlichem Austausch

Vorträge, Workshops und Diskussionen für Azubis, Studies und Berufseinsteiger:innen. Veranstaltung vor Ort in Bochum.

Gesamtpaket bestehend aus 5 Online-Modulen, ein Termin (Forum Praxisanleitung) kann wahlweise auch in Präsenz absolviert werden. Termine im Zeitraum von Juni-November.

Das Info-Paket für Praxisanleitende im Krankenhaus und der Langzeitpflege. Online und vor Ort in Berlin. 

                                                                                              alle Bildungsangebote

 
 
 

Veröffentlichungen

Community Health Nursing Broschüre

DBfK-Broschüre: Community Health Nursing - Aufgaben und Praxisprofile

Klimakrise ist Gesundheitskrise: Video von Pflege-Azubis

Klimakrise ist Gesundheitskrise: Video von Pflege-Azubis

Florence Nightingale DBfK-Film

Position zum Pflegeberufegratifikationsschein

 
 
 
 

Weitere Themen

Video: Was ist Community Health Nursing?

Video: Neues Arbeitsfeld - Community Health Nursing

ICN-Ethikkodex für Pflegefachpersonen

ICN-Ethikkodex für Pflegefachpersonen

Aktionsprogramm 2030

Langfristige Ziele: Das DBfK-Aktionsprogramm 2030

Pflegekammer Gebäude

Warum brauchen wir Pflegekammern?

 
 
 

Wer wir sind

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) e.V. ist der größte und bekannteste unabhängige Pflegeberufsverband in Deutschland. Wir vertreten die beruflichen Interessen der Gesundheits- und Krankenpflege, der Altenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Wir stehen für die Professionalisierung des Pflegeberufes, für die Weiterentwicklung der Pflege und für angemessene, gute und motivierende Arbeitsbedingungen der Berufsangehörigen.                                                                

                                                                                                                                                                                                                                                                                       Mehr über uns erfahren


Mit der Expertise unserer Mitglieder bearbeiten wir fachpflegerische Themen rund um den Beruf und Politik in Bundesarbeitsgruppen. Wichtiger Bestandteil des DBfK sind deshalb die Expertengruppen.

                                                                                                                                                                                                                                                                 Mehr über unsere Expertengruppen

 
 

Was bietet der DBfK?

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
 
 

Kompetenz vor Ort: unsere Regionalverbände

Berlin Alexanderplatz Weltzeituhr DBfK Nordost

DBfK Nordost

Hannover Rathaus DBfK Nordwest

DBfK Nordwest

München Frauenkirche DBfK Südost

DBfK Südost

Stuttgart Schloss DBfK Südwest

DBfK Südwest

 
 
 

Junge Pflege im DBfK

Junge Pflege

Unternehmer:innen im DBfK

Unternehmer
 
 
 

Dachverbände der Pflege

Deutscher Pflegerat DPR

Dachverband der bedeutendsten Berufsverbände des deutschen Pflege- und Hebammenwesens

European Federation of Nurses Associations EFN
 
 

European Federation of Nurses Associations (EFN)

International Council of Nurses ICN

International Council of Nurses (ICN)

 
 
 
 
 

Initiativen

Nursing Now Logo
Logo Equal Care Day
Reichtum umverteilen
Charta für Sterbende
astra Rauchfrei für Pflegende
Bündnis für gute Pflege
 
 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.