Community Health Nursing

Die Gesundheitsversorgung in Deutschland steht vor großen Herausforderungen – und es braucht neue Konzepte, um sie zu bewältigen. Eine Antwort auf die drängenden Zukunftsfragen ist die Einführung eines neuen pflegerischen Berufsbilds in der Primärversorgung: Community Health Nurses.

In Deutschland ist diese erste Anlaufstelle für Patient:innen bisher allein die:der Hausärzt:in. Dort wird die Grundversorgung übernommen und im besten Fall die weiteren Behandlungsschritte koordiniert.

In anderen Ländern übernehmen diese Aufgaben qualifizierte Teams von Pflegefachpersonen und Vertreter:innen sozialer Berufe in kommunalen Gesundheitszentren. Eine entscheidende Rolle haben dort die Community Health Nurses, ein Berufsbild, das in Deutschland noch am Anfang steht und für das der DBfK sich seit vielen Jahren stark macht – mit Erfolg: „Professionelle Pflege ergänzen wir durch heilkundliche Tätigkeiten und schaffen u. a. das neue Berufsbild der „Community Health Nurse“ (kurz CHN), heißt es im Koalitionsvertrag der Bundesregierung von 2021 und auch in den Ländern Berlin, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein bewegt es sich.

Was tun Community Health Nurses und wo arbeiten sie?

Die Menschen in der Bewältigung des Alltags zu unterstützen – in jeder Lebenslage und Altersspanne –, ist das Kerngeschäft von Community Health Nurses. Sie sind beispielsweise erste Ansprechpartner:innen für Menschen mit chronischen oder Mehrfacherkrankungen, Behinderung oder Pflegebedarf.

Community Health Nurses können in Gesundheitszentren, im Öffentlichen Gesundheitsdienst, im Quartiersmanagement oder in der ambulanten Pflege eingesetzt werden. Durch ihr Masterstudium decken sie ein breites Spektrum von der erweiterten pflegerisch-klinischen Praxis, über Gesundheitsförderung von bestimmten Personengruppen („communities“), gesundheitsbezogene Gestaltung des Sozialraums und Public Health ab.

Wie wird man Community Health Nurse?

Im Masterstudium, das man derzeit an der Universität Witten/Herdecke, der Evangelischen Hochschule Dresden und der Katholischen Stiftungshochschule München absolvieren kann, geht es neben der erweiterten Pflegepraxis, Public Health und außerdem um Forschungskompetenzen in Pflegewissenschaft und Versorgungsforschung. Das Studium ist breit angelegt und bietet zugleich Möglichkeiten der Spezialisierung. Der Hauptunterschied zu anderen Advanced Practice Nursing-Studiengängen liegt im Bezug zur öffentlichen Gesundheitspflege und somit in der Fokussierung auf Prävention und Gesundheitsförderung.

Wo stehen wir in Deutschland?

Im Koalitionsvertrag stehen sie, die ersten Absolvent:innen haben ihr Studium erfolgreich beendet und sind bereits in der Praxis tätig, aber: Der Weg zu einer flächendeckenden Versorgung mit Community Health Nurses und damit zu einer besseren Gesundheitsversorgung ist noch weit. Ein Hemmschuh bei Etablierung der Community Health Nurses ist die starre Aufgabenverteilung zwischen den Gesundheitsberufen. Damit dies überwunden werden kann, ist die Übertragung von heilkundlichen Aufgaben auf die Profession Pflege so wichtig. Denn damit Community Health Nurses ihr volles Potenzial auszuschöpfen können, brauchen sie eine Ausweitung ihres Kompetenzbereiches und ihrer Möglichkeiten eigenverantwortlich zu handeln. Hier müssen für die Berufspraxis zusätzliche gesetzliche Regelungen, insbesondere zur Heilkundeübertragung, geschaffen werden.

Wir machen uns weiterhin stark für die Pflege und für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung.

Fachgruppe Community Health Nursing

Im DBfK gibt es eine Fachgruppe zur Vernetzung von CHN-Absolvent:innen, -Studierenden und weiteren Fachexpert:innen, die sich für die Etablierung des neuen Handlungsfeldes einsetzen.

Wenn du mitwirken möchtest, melde dich bitte per E-Mail: chn-fachgruppe@dbfk.de

Internationale Fachtagung Community Health Nursing 2023

Podiumsdiskussion mit (v. l.): Franz Knieps, Susanne Bublitz, Susanne Kluge (Moderation), Grace-Gabriela Kottmeier und Lutz Hager
Podiumsdiskussion mit (v. l.): Franz Knieps, Susanne Bublitz, Susanne Kluge (Moderation), Grace-Gabriela Kottmeier und Lutz Hager

Community Health Nurses für Deutschland

Mit einer internationalen Fachtagung hat der DBfK mit der Agnes-Karll-Gesellschaft und dem Bosch Health Campus der Robert Bosch Stiftung 2023 Lösungswege für eine verbesserte Gesundheitsversorgung aufgezeigt. Die klare Botschaft: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Community Health Nurses in Deutschland zu etablieren.

Hier findest du Videos und Präsentationen der Vorträge.

Präsentationen zum Download:

Prof. Dr. Michael Ewers: Community Health Nursing in Deutschland – eine Standortbestimmung

Metka Zitnik: Scope of Nursing Roles in Primary Care in Slovenia

Dr. Jens Wiethege: Primärversorgung durch ein multiprofessionelles Team unterstützt durch digitale Anwendungen – Beispiel Schweden

Maureen Cava: Canadian Community Health Nursing – Insights about Covid and beyond

Videos der Fachtagung

Michael Ewers: Community Health Nursing in Deutschland

Maureen Cava: Canadian Community Health Nursing

Metka Zitnik: Nursing Roles in Primary Care in Slovenia

Berufspolitischer Talk: Jetzt die Weichen richtig stellen!

Jens Wiethege: Primärversorgung durch ein multiprofessionelles Team

Bernadette Klapper: Ausblick zum Community Health Nursing

DBfK-Broschüren zu Community Health Nursing

Cover Broschüre Community Health Nursing in Deutschland
Cover Broschüre Community Health Nursing in Deutschland

Umfangreiche Informationen zum Berufsbild der Community Health Nurses, dem Aufgabenprofil, dem Stellenwert von Community Health Nursing für die Gesundheitsversorgung oder den rechtlichen Rahmenbedingungen zur Etablierung des Berufsbildes findest du in unseren Broschüren.

Community Health Nursing – Eine Chance für bessere Gesundheitsversorgung in den Kommunen

Policy Paper: Community Health Nurses für Deutschland

Community Health Nursing – Aufgaben und Praxisprofile

Community Health Nursing in Deutschland – Konzeptionelle Ansatzpunkte für Berufsbild und Curriculum

Rechtsgutachten von Martin Burgi und Gerhard Igl "Rechtliche Voraussetzungen und Möglichkeiten der Etablierung von Community Health Nursing (CHN) in Deutschland

Eine Kurzfassung mit Kernbotschaften des Rechtsgutachtens hat die Robert Bosch Stiftung veröffentlicht: „Community Health Nursing – Wegweiser für die Etablierung in Deutschland“


Masterstudium Community Health Nursing

Informationen zum Studium

Wenn du dich für den Masterstudiengang Community Health Nursing interessierst, findest du in diesen Publikationen weitere Informationen:

Flyer Masterstudiengang Community Health Nursing

Infos zum Zuwendungsprogramm

Antragsformular für das Zuwendungsprogramm

Videos der Hochschulen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.