Auszubildende mit Migrationshintergrund
Auszubildende mit Migrationshintergrund

Integration von Auszubildenden mit Migrationshintergrund in die Pflegeausbildung

Die AG Junge Pflege Rhein-Main des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe, DBfK Südwest e. V., vertritt die berufspolitischen Interessen von Auszubildenden, Studierenden und BerufseinsteigerInnen in der Pflege. Im gemeinschaftlichen Erfahrungsaustausch wurde uns bewusst, dass es in der theoretischen und praktischen Ausbildung Unterschiede im Lernprozess von Auszubildenden mit Migrationshintergrund im Vergleich zu Auszubildenden ohne Migrationshintergrund gibt. Dadurch entstand die Intention, die Probleme genauer zu betrachten und Lösungsvorschläge zu entwickeln, um diese Unterschiede im Sinne aller Pflegenden zu reduzieren.

Auf der Grundlage einer Befragung von Auszubildenden mit und ohne Migrationshintergrund entstand das vorliegende Positionspapier

In der Pflege arbeiten Schulgesundheitspflege
In der Pflege arbeiten Schulgesundheitspflege

Schulgesundheitspflege

Lange hat sich der DBfK in Gesprächen mit politischen Vertreter:innen und in Forderungs- und Positionspapieren bei Wahlen für die Etablierung von Schulgesundheitsfackräften eingesetzt. In vielen Bundesländern gibt es nun Bestrebungen hierzu. Nach erfolgreichen Modellprojekten baut Hessen aktuell die Schulgesundheitspflege weiter aus und stellt 30 weitere Schulgesundheitsfachkräfte ein!

Stellenausschreibungen über das Karriereportal des Landes Hessen. Ausgeschriebene Stellen sind über die Volltextsuche mit dem Suchbegriff “Schulgesundheitsfachkraft” auffindbar.

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.