Mitmachen im DBfK Nordwest

Arbeitsgruppen, Netzwerke, Regionale Migliedertreffen und Fraktion

Mitmachen lässt sich im DBfK Nordwest in zahlreichen Formaten. Jederzeit ist es möglich, in Arbeitsgemeinschaften, Netzwerken oder Regionalen Mitgliedertreffen mitzuwirken. Darüber hinaus ist für Mitglieder die Mitgestaltung in Form eines Ehrenamts als Delegierte:r, Kassenprüfer:in, Revisor:in oder als Mitglied des Vorstands für eine Amtszeit, z.B. ab der nächsten Wahl im Jahr 2025 möglich. Innerhalb der Fraktion der Pflegekammer NRW oder in Bundesarbeitsgemeinschaften lässt sich nach erfolgten Wahlen ebenfalls aktiv werden. Zudem gibt es auf Bundesebene offene Fachgruppen und Netzwerke.

Arbeitsgruppen

Wer sich für eine Mitarbeit in einer der folgenden Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen interessiert, ist herzlich eingeladen, an nordwest@dbfk.de mit dem entsprechenden AG-Stichwort zu schreiben.

In der Arbeitsgemeinschaft Endoskopie finden sich engagierte Pflegefachpersonen aus den Endoskopie- und OP-Diensten für Austausch und Weiterentwicklung ihres Fachbereichs zusammen. Die AG veranstaltet einmal im Jahr eine interdisziplinäre Fachtagung in Herne. Die Treffen finden entweder in Präsenz oder online via Zoom statt.

Derzeit keine Termine.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Im Journal Club Nord kommen interessierte Pflegefachpersonen zusammen, um sich mit Studien und Übersichtsarbeiten zu pflegewissenschaftlichen Themen auseinanderzusetzen und ihre jeweiligen Methoden und Designs kritisch zu beleuchten. Alle Treffen finden online via Webex statt.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger:innen kommen hier zusammen, um ihren Beruf mitzugestalten. Jährliches Highlight ist der Junge Pflege Kongress Nordwest in Bochum - die größte derartige Veranstaltung in ganz Europa. Ein großer Teil der AG-Aktivitäten besteht in der thematischen, inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung des Kongresses. Die Treffen finden online oder in Präsenz in Hannover statt. Online trifft sich die AG regelmäßig jeden ersten Mittwoch im Monat von 19:00 - 20:30 Uhr online via Zoom. Details siehe auch auf www.junge-pflege.de.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

In dieser AG wird das pflegerische Handeln reflektiert und der Pflegeprozess auf aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Leitlinien oder Standards überprüft. Konkret geht es darum, wie Standards an die Rahmenbedingungen vor Ort so angepasst werden können, dass sie einerseits den qualitativen/wissenschaftlichen Vorgaben entsprechen und andererseits umsetzbar sind. Dabei arbeitet die Pflegeentwicklung eng mit den Pflegepraktiker:innen zusammen und nutzt Instrumente aus dem Projekt- und Changemanagement. Neue innovative Ansätze werden besprochen, aber auch die mögliche Implementierung von Konzepten, die andere schon erfolgreich eingeführt haben. Von besonderer Bedeutung ist die Klinische Pflegeentwicklung auch im Hinblick auf Vorbehaltsaufgaben.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Viel Berufserfahrung bringen alle mit, die sich in der AG Langjährig erfahrene Pflegefachpersonen - LeP engagieren. Ein Mindestalter für die Mitarbeit gibt es nicht. Das Themenspektrum umfasst ein gesundes Älterwerden und einen längeren Verbleib im Pflegeberuf, aber auch die Möglichkeiten der Entlastung und einen Übergang in die Rente. Besonders am Herzen liegt den Mitgliedern auch der Austausch und die mögliche Unterstützung  junger Pflegender. Präsenztreffen finden in der Regionalvertretung West in Essen statt, immer auch mit der Möglichkeit, online teilzunehmen. Nach der erfolgreichen Premiere bei der Ausrichtung einer Fachtagung 2023 ist auch für 2024 eine Fachtgung in Planung.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf:nrdwstdbfkd

In dieser Arbeitsgruppe treffen sich einmal im Monat Pflegende aus allen Bereichen, um sich mit den Auswirkungen der Klimakrise und den Möglichkeiten nachhaltigen Handelns in der Pflege auseinanderzusetzen. Dabei kooperiert die AG mit Health for Future und anderen Akteur:innen wie z.B. der Allianz für Klimawandel und Gesundheit (KLUG). Die Treffen sind immer online, die Informationsveranstaltungen zu Schwerpunktthemen, die allen Interessierten kostenfrei offenstehen, ebenso. Eine hybride Fachtagung ist auch für das Jahr 2024 wieder in Planung.

Mehr zum Thema und den Aktivitäten der AG auf der Themenseite Nachhaltigkeit.

27. Februar 2024, 19:00 - 21:00 Uhr, Zoom

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Die Arbeitsgruppe Pädiatrische Pflege hat sich 2023 neu gegründet und besteht aus engagierten Pflegefachpersonen, die sich für die Förderung und die gesicherte Versorgung der pädiatrischen Pflege einsetzen. Der AG ist es wichtig, dass die Weiterentwicklung der generalistischen Pflegeausbildung auch aus der Perspektive der pädiatrischen Pflege gedacht und -gestaltet wird.

Mitmachen können in dieser AG DBfK-Mitglieder die praktisch, lehrend und/oder forschend im pädiatrischen Pflegebereich tätig sind sowie Pflegefachpersonen, die nicht im DBfK organisiert sind, mit einer befristeten „Schnupperphase“.

21. März 2024, 16:00 - 17:30 Uhr, Zoom

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Meist einmal pro Quartal treffen sich Pflegefachpersonen, die in der Beratung oder als Freiberufler:innen tätig sind, zu einem intensiven Erfahrungsaustausch.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

In der AG Pflegebildung in Theorie und Praxis haben sich Pflegepädagog:innen und Praxisanleitende zusammengefunden, um sich untereinander zu vernetzen und voneinander zu lernen. Neben allgemeinen Fachthemen stehen auch immer wieder spezielle Themen im Fokus, wie z.B. das Thema "Gewalt in der Pflege". Die AG freut sich immer über Zuwachs aus den beiden Berufsgruppen.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Nachhaltiges Netzwerken, Austausch und Inspiration zum Thema Social Media sind die Ziele der im Sommer 2023 gegründeten AG Social Media. Hier kommen Pflegende aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen mit Interesse am Thema und Engagement in den Sozialen Medien regelmäßig jeden ersten Donnerstag im Monat von 18:00 – 19:30 Uhr via Zoom zusammen.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur das bevölkerungsreichste Bundesland, sondern auch dasjenige mit den meisten DBfK-Mitgliedern. Aktive Ehrenamtliche treffen sich in losen Abständen in diesem Team, in Präsenz, Hybrid oder via Zoom, um sich über berufspolitische Themen auszutauschen. Viele Impulse und Aktionen des DBfK Nordwest kommen aus dieser Gruppe, die gern weitere Interessierte aus NRW in ihre Reihen aufnimmt.

Bei Interesse an einer Mitarbeit einfach klicken auf: nrdwstdbfkd

Netzwerke

Für die Mitarbeit in einem unserer Netzwerke, bitte an nordwest@dbfk.de mit dem entsprechenden Stichwort schreiben.

Pflegefachpersonen, die in NRW freiberuflich oder beratend in der Pflege tätig und DBfK-Mitglied sind, sind herzlich zur Teilnahme an unseren Online Treffen einmal im Quartal eingeladen, bei dem sich mit Kolleg:innen vernetzt und ausgetauscht werden kann.

Pflegefachpersonen, die in den Bundesländern HB, HH, NDS oder SH freiberuflich oder beratend in der Pflege tätig und DBfK-Mitglied sind, sind herzlich zur Teilnahme an unseren Online Treffen einmal im Quartal eingeladen, bei dem sich mit Kolleg:innen vernetzt und ausgetauscht werden kann.

Durch den Einsatz digitaler Technologien und Systeme können Pflegefachpersonen entlastet, Pflegeprozesse optimiert und Ressourcen eingespart werden, um mehr Zeit für Pflegehandlungen zu gewinnen. Damit Pflegende von den Fortschritten der Digitalisierung profitieren können, sollten sie mit den verschiedenen Technologien vertraut sein und die Digitalisierung aktiv mitgestalten, damit sie so gestaltet wird, dass sie den Anforderungen und Bedürfnissen der Pflegefachpersonen, der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen entsprechen. Darauf will dieses Netzwerk hinwirken, zu dem Interessent:innen herzlich eingeladen sind.

In diesen Netzwerktreffen können Führungspersonen im gemeinsamen Austausch neue Chancen erkennen und Innovationen gestalten. Durch interessante Impulsvorträge, kollegiale Beratung und übergreifende Zusammenarbeit werden sie im Umgang mit Veränderungen und Herausforderungen in Ihren Einrichtungen und Organisationen gestärkt. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird live über die Online-Plattform Zoom übertragen und professionell moderiert.

Regionale Mitgliedertreffen (RMT)

Auf Initiative unserer Mitglieder unterstützen wir die Vernetzung von Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Jedes Regionale Mitgliedertreffen (RMT) ist  so individuell wie die Menschen, die daran teilnehmen. Bei Interesse: gern für das entsprechende RMT anmelden und vorbeischauen!

Bei Fragen zu unseren Regionalen Mitgliedertreffen einfach mailen an nrdwstdbfkd.

Eine kleine Gruppe engagierter Mitglieder trifft sich meist in Präsenz, um sich mit dem Bremer Pflegestammtisch und anderen Akteur:innen im Stadtstaat auszutauschen und aktuelle pflegepolitische Entwicklungen zu besprechen.

Interessierte Pflegende nicht nur aus der Stadt, sondern auch dem Hamburger Umland kommen Online oder in Präsenz zusammen, starten gemeinsam Aktionen oder besuchen Sitzungen in der Hamburger Bürgerschaft, wenn pflegerelevante Entscheidungen auf der Tagesordnung stehen.

Ob zentral in der Nordwest-Geschäftsstelle in Hannover oder Online - wer sich für die Gesundheitspolitik und die Berufspolitik in Niedersachsen interessiert, ist bei diesem RMT genau richtig.

Düsseldorf, Köln, Ostwestfalen-Lippe und Leverkusen sind aktuell die Standorte in NRW, an denen sich interessierte DBfK-Mitglieder treffen und miteinander ins Gespräch kommen können.

In unserem nördlichsten Bundesland gibt es überwiegend Präsenzangebote, entweder in Eutin oder Malente, zum zusammenzukommen, zu klönen und andere Akteur:innen aus dem Gesundheitsbereich kennenzulernen.

DBfK-Fraktion in der Pflegekammer NRW

DBfK-Mitglieder, die in die Kammerversammlung der Pflegekammer NRW gewählt wurden, haben sich hier zur DBfK-Fraktion "Stark für Pflegende" zusammengeschlossen. Bei Interesse an einer Mitarbeit gern an die Fraktion selbst oder das Team NRW (s. Arbeitsgemeinschaften) wenden.

Details zur Arbeit der DBfK-Fraktion in der Pflegekammer NRW

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.